Was geschah vor 500 Jahren in der Zeit der Reformation im Aargau? Eingeladen von der Reformierten Landeskirche Aargau haben 14 namhafte Schweizer Autorinnen und Autoren Menschen und Schicksale im von der Reformation aufgewühlten Aargau recherchiert und in eigenen Texten literarisch verarbeitet.

 Daraus ist ein Sammelband entstanden. Die Geschichten, Reflektionen, Gedichte und ein Theaterstück sind fiktiv oder historisch belegt, spielen in der Vergangenheit oder Gegenwart und sogar in der Zukunft.

Am Buch mitgewirkt haben Sibylle Ciarloni, Martin R. Dean, Max Dohner, Urs Faes, Markus Kirchhofer, Ulrich Knellwolf, Klaus Merz, Barbara Schibli, Margrit Schriber, Claudia Storz, Jörg Meier, Michel Mettler und Hansjörg Schertenleib.

«Schlaflos brennen die Wörter» – der Trailer zur Novelle von Max Dohner

«Schlaflos brennen die Wörter» – der Trailer zur Novelle von Max Dohner

Buchvernissage: Mittwoch, 25. April, 19.15 Uhr im Müllerhaus Lenzburg – es gibt keine freien Plätze mehr.

Mehr hören von Max Dohner: in unserer Podcast-Serie «Bopp&Dohner».