Bottenwil
Volg-Laden überfallen: Polizei schnappt Täter und sucht Zeugen

Am Donnerstagmorgen hat ein Mann den Volg-Laden in Bottenwil überfallen und mehrere hundert Franken geraubt. Die Polizei konnte den mutmasslichen Täter verhaften. Nun bittet sie Augenzeugen, sich zu melden.

Merken
Drucken
Teilen
Im Dorfzentrum von Bottenwil kam es am Donnerstagmorgen zu einem Überfall auf den Volg. (Archiv)

Im Dorfzentrum von Bottenwil kam es am Donnerstagmorgen zu einem Überfall auf den Volg. (Archiv)

Christine Wullschleger

Donnerstagmorgen, kurz nach 9.30 Uhr: Ein Mann betritt den Volg-Laden in Bottenwil. Nichts deutet auf einen Überfall hin, der Mann ist unmaskiert. Er stellt sich als vermeintlicher Kunde an der Kasse an. Plötzlich zückt er ein Messer und bedroht die Verkäuferin. Mit mehreren hundert Franken flüchtet er aus dem Laden.

Die Verkäuferin reagiert umgehend und notiert sich das Kontrollschild des Autos, mit dem der Räuber wegfährt. Die Polizei schickt mehrere Patrouillen zur Fahndung los. Auch ein Polizeihelikopter, der sich zwecks Ausbildung zufällig in der Luft befindet, kommt zum Einsatz.

Kurz vor Mittag fährt der Halter des Autos an seinem Wohnort im Bezirk Lenzburg vor, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt. Sie nimmt ihn unter dringendem Tatverdacht fest. Es handelt sich um einen 29-jährigen Italiener.

Strafuntersuchung eröffnet

Die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm hat eine Strafuntersuchung eröffnet. Noch rätselt die Polizei über das Motiv des Täters. Der Festgenommene befindet sich für die weitere Ermittlungen in Haft.

Zum Zeitpunkt des Überfalls waren mehrere Personen im Laden. Die Kriminalpolizei (Telefon 062 835 80 26) bittet alle Augenzeugen, sich zu melden. (mwa)