Lehrstellen
Vier Tage vor dem Lehrbeginn sind im Aargau noch immer 500 Stellen offen

Die Lehrmeister kämpfen vier Tage vor dem Lehrbeginn immer noch um den Nachwuchs: Rund 500 Stellen sind noch immer offen. Betroffen sind vor allem Berufe im Baugewerbe.

Roman Michel
Drucken
Teilen
Das Baugewerbe kämpft um Lehrlinge.

Das Baugewerbe kämpft um Lehrlinge.

Keystone

Für die meisten Lehrlinge hat die neue Arbeit nach dem Nationalfeiertag bereits begonnen, der offizielle Lehrbeginn ist auf die nächste Woche terminiert. Dann fällt auch an den Berufsschulen der Startschuss ins neue Schuljahr.

Laut Radio Argovia sind die Lehrmeister im Kanton Aargau aber immer noch auf der Suche nach jungen Lehrlingen: Rund 500 Stellen sollen noch offen sein. Betroffen sind vor allem die Berufe im Baugewerbe, Metall- und Maschinenbau und in der Autoindustrie.

Dass ausgerechnet die Lehrlingsbetriebe in diesem Berufsfeld noch auf der Suche nach Nachwuchs sind, kommt nicht ganz unerwartet. Schon in den letzten Jahren kämpfte die Baubranche um ihre Lehrlinge.

Keine Sorgen müssen sich dagegen die Branchen Gestaltung, Informatik und KV machen: Hier werden die Betriebe meist von Anfragen überrannt.

Aktuelle Nachrichten