Gränichen

Verunglückter aus Suhr: Dogan sollte bald zweifacher Vater werden

Verunglückter aus Suhr sollte bald zweifacher Vater werden

Verunglückter aus Suhr sollte bald zweifacher Vater werden

Anfangs Woche wurde in einem Waldstück eine Leiche gefunden. Jetzt ist klar: Es handelt sich um einen Familienvater aus Gränichen.

Der Mann, der am Montag mit dem Auto in Suhr tödlich verunglückte, wäre bald Vater geworden. Dogan wurde am Samstag in der Türkei bestattet.

Am vergangenen Montag wurde in einem Waldstück in Suhr ein Auto-Wrack mit einer toten Person gefunden. Es handelt sich um den Türken Dogan, der zwei Tage zuvor einen tödlichen Auto-Unfall hatte. In einer leichten Linkskurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und knallt in einen Baum. Niemand hat mitbekommen, wie der Unfall passierte.

Wie der Beitrag des Regionalsenders TeleM1 zeigt, war Dogan ein Familienvater aus Gränichen. Der Verstorbene war Besitzer eines Pizza-Lieferdienstes. Zwei Tage lang wussten Verwandte und Freunde nicht, was mit Dogan passiert war. Seine Frau, die ein zweites Kind erwartet, liess ihren Mann am Samstag in der Osttürkei beerdigen. (agl)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1