Aargau
Verbrecherjagd mit Drohnen: Aargauer Polizei setzt auf Helikopter

Seit 2006 helfen Drohnen der Schweizer Armee den Grenzwächtern bei der Jagd auf illegale Grenzgänger und Kriminaltouristen. Die Kantonspolizei Aargau erhält ebenfalls Unterstützung aus der Luft – aber von Helikoptern. Drohnen sind zurzeit kein Thema.

Stefanie Suter
Drucken
Teilen
Symbolbild: Im Aargau kommen vorläufig keine Drohnen zum Einsatz, um Verbrecher zu jagen.

Symbolbild: Im Aargau kommen vorläufig keine Drohnen zum Einsatz, um Verbrecher zu jagen.

KEYSTONE

Drohnen liefern eindrückliche Bilder von Unfällen aus der Luft – so geschehen am Dienstag nach dem tragischen Unfall zwischen Endingen und Lengnau. Ein Journalist liess eine Drohne in die Luft steigen, um das ganze Ausmass des Unfalles zu fotografieren.

Drohnen können aber auch helfen, Verbrecher zu jagen, wie beispielsweise am letzten Wochenende in Mendrisio (TI). Grenzwächter konnten mithilfe einer Drohne der Schweizer Luftwaffe drei mutmassliche Einbrecher schnappen.

Die Kantonspolizei Aargau verfügt über keine solche unbemannten Flugobjekte, wie Medienchef Roland Pfister auf Anfrage mitteilt.

«Einer unserer Polizisten besitzt privat eine Drohne, weshalb wir sie schon ausprobieren konnten.» Vorläufig seien Drohnen aber kein Thema. «Wenn wir vermisste Personen suchen oder Einbrecher jagen, kommen heute Helikopter zum Einsatz.»

Ob sich die Kantonspolizei vorstellen könnte, in Zukunft mit Drohnen zu arbeiten, kann Pfister nicht sagen. «Falls wir Drohnen anschaffen würden, kämen sie in erster Linie bei Unfällen zum Einsatz, um einen besseren Überblick über den Schadensplatz zu erhalten», sagt Pfister.

Viele Fragen offen

«Drohnen wären sicher auch ein gutes Hilfsmittel zur Bekämpfung der Kriminalität.» Aber es gäbe zahlreiche technische, finanzielle und rechtliche Fragen, die man vor einer Anschaffung beantworten müsste.

Unter welchen rechtlichen Voraussetzungen sich solche Drohnen einsetzen lassen, klären nun gemäss der Nachrichtensendung «10vor10» die kantonalen Polizeikommandanten im Detail.

Die Berner Polizei, die Kantonspolizei St. Gallen und die Stadtpolizei Zürich setzen bereits Drohnen zur Rekonstruktion von Unfällen ein.

Aktuelle Nachrichten