WM
Und wenn die Schweiz gegen Brasilien gewinnt? Dann drückt die Aargauer Polizei ein Auge zu

Gewinnt die Schweiz im 1. WM-Spiel gegen Brasilien, drückt die Kantonspolizei Aargau ausnahmsweise für eine Stunde lang betreffend Fan-Jubel ein Auge zu.

Merken
Drucken
Teilen
Jubel in Aarau nach Schweizer Sieg gegen Spanien an WM 2010
16 Bilder
Gelson Fernandes schoss die Schweiz gegen den späteren Weltmeister zum Sieg.
1:0 gewann die Nati.
Auch im Hodgson-Corner in Baden wurde gefeiert.
Es folgen weitere Jubel-Bilder aus Aarau und Baden.

Jubel in Aarau nach Schweizer Sieg gegen Spanien an WM 2010

Emanuel Freudiger

Ein Sieg oder ein Unentschieden der Schweiz gegen Brasilien am Sonntagabend? Ausgeschlossen ist das nicht! Erinnern Sie sich noch an das WM-Auftakt-Spiel vor acht Jahren? An den historischen Match, in dem wir völlig überraschend den Europameister Spanien schlugen? An den landesweiten Freudentaumel?

Damals war er am frühen Abend. Am Sonntag wäre er gegen Mitternacht (das Brasilien-Spiel beginnt um 20 Uhr). Trifft das Traumresultat ein, wird die Polizei ein bis zwei Augen zudrücken. Kapo-Sprecher Roland Pfister erklärt: «Nach Spielende werden Kundgebungen und Autokorsos auf öffentlichen Strassen und Plätzen während einer Stunde kontrolliert geduldet – und bei Bedarf mit verkehrslenkenden Massnahmen abgesichert.» Danach werde «die ordentliche Nachtruhe verhältnismässig durchgesetzt».

Pfister sagt weiter: «Geringfügige Verkehrsverletzungen ohne konkrete Gefährdung werden im Innerortsbereich geduldet.» Kommt es zu gefährlichen Situationen will man einschreiten.

Die Kantonspolizei ist in Zusammenarbeit mit den Stadt- und Regionalpolizeien für die Aufrechterhaltung der Ruhe, Ordnung und Sicherheit zuständig. (uhg)

Mehr zur WM erfahren Sie in unserem Liveblog.