Aarburg

Unbekannter knackt Auto und entwendet Handtasche

(Symbolbild)

Der Autoknacker liess eine Handtasche mitgehen.

(Symbolbild)

Am Sonntagnachmittag brach ein Unbekannter beim Friedhof in Aarburg ein Auto auf. Der Täter entwendete eine Handtasche. Trotz sofortiger Fahndung blieb er verschwunden. Die Kantonspolizei sucht Augenzeugen.

Der Ford Fiesta war am Sonntagnachmittag auf dem Parkplatz des Friedhofs Tiefelach abgestellt. Als die Besitzerin gegen 16 Uhr zum Auto zurückkehrte, bemerkte sie, dass die hintere linke Seitenscheibe eingeschlagen war.

Die auf dem Rücksitz zurückgelassene Handtasche fehlte. Kurz darauf erfuhr die Bestohlene von einer Frau, dass diese soeben im nahen Waldstück einem Mann begegnet sei. Dieser habe eine beige Handtasche – offensichtlich die soeben gestohlene – bei sich gehabt.

Das Opfer meldete dies sofort der Kantonspolizei. Obwohl mehrere Patrouillen der Kantonspolizei und der Regionalpolizei Zofingen nach dem Dieb fahndeten, konnte dieser entkommen.

Mit der Handtasche erbeutete er Bargeld und sonstige Wertgegenstände. Der Sachschaden am Auto beläuft sich auf rund 500 Franken.

Beim Dieb handelte es sich um einen 30 bis 40 Jahre alten Mann mit grauen Haaren. Er sprach schweizerdeutsch und war mit einer beigen Hose und einem tarnfarbenen T-Shirt bekleidet. Die Kantonspolizei in Zofingen (062 745 11 11) sucht Augenzeugen. (ahu)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1