20 Jahre Tele M1

TV-Pannen: Diese Lacher an der «Tele M1»-Party haben Sie verpasst

Was ging hier schief? Sehen Sie selbst weiter unten im Video.

Was ging hier schief? Sehen Sie selbst weiter unten im Video.

In geschlossener Gesellschaft und mit viel Lokal-Prominenz hat der Mittelland-Sender «Tele M1» am Mittwochabend in Aarau sein 20-Jahr-Jubiläum gefeiert. Wir zeigen Ihnen, worüber die VIPs gelacht haben.

Am Mittwochabend feierte «Tele M1» sein 20-jähriges Bestehen mit 150 geladenen Gästen im Restaurant «Einstein» in Aarau. Es gab Lobreden, Musik und Häppli. Und so einiges zu lachen.

Gezeigt wurden unter anderem nämlich die 10 besten Pannen aus der Geschichte des Senders. Diese wollen wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten. Viel Vergnügen!

Platz 10 bis 5:

Sex-Gestammel, ein aggressiver Kanarienvogel und ein Gorilla unter der Burka: Platz 10 bis 5.

Sex-Gestammel, ein aggressiver Kanarienvogel und ein Gorilla unter der Burka.

Platz 4 bis 2:

Ein Videojournalist auf Abwegen, ein anhängliches Pony und ein wilder Husky: Platz 4 bis 2.

Ein Videojournalist auf Abwegen, ein anhängliches Pony und ein wilder Husky.

Platz 1:

Schmerzhafte Moderation: Die beste TV-Panne aus 20 Jahren «Tele M1».

Schmerzhafte Moderation: Die beste TV-Panne aus 20 Jahren «Tele M1».

Und zum Schluss noch dies – ein weiterer legendärer Moment in der «Tele M1»-Moderationsgeschichte:

«Pardon, mir isch grad wahnsinnig schlächt»: Tele-M1-Moderatorin bricht die News-Sendung ab

«Pardon, mir isch grad wahnsinnig schlächt»: Tele-M1-Moderatorin bricht die News-Sendung ab

Meistgesehen

Artboard 1