Kantonalturnfest
Turner bekämpften Hitze mit Wasser und Bier

Besonders am Freitag mussten die Turnerinnen und Turner ihr Können bei hohen Temperaturen unter Beweis stellen. Sie wussten sich zu helfen.

Dominic Kobelt
Drucken
Teilen

Dominic Kobelt

Nur schon vom Zuschauen beginnt man zu schwitzen. Es ist drückend heiss in der Turnhalle, während die Turnerinnen und Turner sich die Reckstangen hochziehen, auf dem Baren balancieren oder mit den Füssen die Decke zu streifen scheinen, wenn sie an den Ringen durch die Luft schwingen. Salto, Handstand, Schraube, alles mit einem Lächeln auf den Lippen. Kaum ist das letzte Klatschen verhallt, zieht es aber viele wieder nach draussen, einige setzen sich noch in voller Montur in den kleinen Brunnen auf dem Pausenplatz, andere stossen, sofern sie keinen Wettkampf mehr bestreiten müssen, mit einem kühlen Blonden gegen den Durst an.

Aargauer Kantonalturnfest Freiamt 2017 Gymnastik Kleinfeld STV Jonen
32 Bilder
Aargauer Kantonalturnfest Freiamt 2017 Die Sulzerinnen am Reck
Aargauer Kantonalturnfest Freiamt 2017 Die Turnerinnen aus Leutwil bei der Kleinfeldgymnastik.
Aargauer Kantonalturnfest Freiamt 2017 Die Turnerinnen aus Leutwil bei der Kleinfeldgymnastik.
Aargauer Kantonalturnfest Freiamt 2017 Der TV Muri an den Ringen.
Aargauer Kantonalturnfest Freiamt 2017 Graziös: die Frauen des Baden GymFit STV
Aargauer Kantonalturnfest Freiamt 2017 Muhen DTV STV Aktive
Aargauer Kantonalturnfest Freiamt 2017 Die Turnerinnen und Turner aus Thayngen an den Ringen.
Aargauer Kantonalturnfest Freiamt 2017 Graziös: die Frauen des Baden GymFit STV
Aargauer Kantonalturnfest Freiamt 2017 Die Damen des Hirschthal DTV STV am Stufenbarren.
Aargauer Kantonalturnfest Freiamt 2017 Die warmen Temperaturen gaben Durst.
Aargauer Kantonalturnfest Freiamt 2017 Die Vorführung des STV Jonen.
Aargauer Kantonalturnfest Freiamt 2017 Abkühlung im Brunnen.
Aargauer Kantonalturnfest Freiamt 2017 Die Turnerinnen aus Tägerig.
Aargauer Kantonalturnfest Freiamt 2017 Die Sulzerinnen am Reck
Aargauer Kantonalturnfest Freiamt 2017 Bilder vom Samstag
Aargauer Kantonalturnfest Freiamt 2017 Bilder vom Samstag
Aargauer Kantonalturnfest Freiamt 2017 Wettingen zeigte wiederum eine ausgezeichnete Leistung und wurde Turnfest-Sieger.
Aargauer Kantonalturnfest Freiamt 2017 Wettingen zeigte wiederum eine ausgezeichnete Leistung und wurde Turnfest-Sieger.
Aargauer Kantonalturnfest Freiamt 2017 Bilder vom Samstag
Aargauer Kantonalturnfest Freiamt 2017 Bilder vom Samstag
Aargauer Kantonalturnfest Freiamt 2017 Bilder vom Samstag
Aargauer Kantonalturnfest Freiamt 2017 Wettingen zeigte wiederum eine ausgezeichnete Leistung und wurde Turnfest-Sieger.
Aargauer Kantonalturnfest Freiamt 2017 Bilder vom Samstag
Aargauer Kantonalturnfest Freiamt 2017 Bilder vom Samstag
Aargauer Kantonalturnfest Freiamt 2017 Bilder vom Samstag
Aargauer Kantonalturnfest Freiamt 2017 Bilder vom Samstag
Aargauer Kantonalturnfest Freiamt 2017 Wettingen zeigte wiederum eine ausgezeichnete Leistung und wurde Turnfest-Sieger.
Aargauer Kantonalturnfest Freiamt 2017 Die Turnerinnen aus Stetten am Stufenbarren.
Aargauer Kantonalturnfest Freiamt 2017 Der TV Muri an den Ringen.
Aargauer Kantonalturnfest Freiamt 2017 Die Turnerinnen kühlen sich nach dem Wettkampf im Brunnen ab.
Aargauer Kantonalturnfest Freiamt 2017 Der STV Jonen am Stufenbarren.

Aargauer Kantonalturnfest Freiamt 2017 Gymnastik Kleinfeld STV Jonen

Dominic Kobelt

Mit Mineralwasser muss sich eine Turnerin aus Jonen begnügen, obwohl sie für zwei schwitzt. «Es ist nicht viel anders als in anderen Jahren, ab 25 Grad habe ich eh zu heiss», verrät die Schwangere. Und ihre Schwester wirft ein: «Letztes Jahr waren wir in Thun, da hat es die ganze Zeit geregnet. Das ist auch mühsam.»

Andere Turner suchen den Schatten einer Store auf, essen eine Glace oder veranstalten Wasserschlachten. Zusätzliche Abkühlung bietet die Duschbar und spezielle Ventilatoren, die einen frischen Wasserdampf versprühen. Eine Firma aus Muri hat sich eine gelungene Werbeaktion ausgedacht und verteilt auf den parkenden Autos Sonnenschütze aus Karton auf den Frontscheiben.

Die Sieger aus Wettingen.
15 Bilder
Die Turnfestsieger des 3-tieligen Vereinswettkamps in der ersten Stärkeklasse: 1. Wettingen (Mitte), 2. Beinwil Freiamt (links), 3. TV Wohlen (rechts)
Neuenhof zeigt eine Bodenübung
Herznach am Barren
Aargauer Kantonalturnfest 2017 – Fotos: Alex Wagner
Die Abschlussfeier mit allen Fahnen der teilnehmenden Vereine.
Das OK des Aargauer Kantonalturnfests 2017   
Regierungsrat Alex Hürzeler bei seiner Rede.
Der Präsident des Aargauer Turnverbands Jörg Sennrich.
Um diese Pokale kämpften die Vereine.
Herznach
Fahnenlauf
Die Schlussvorführung mit 128 Frauen vom Kloster Muri.
Hägglingen
Frisch verlobt: Freund Matthias nutzte das Turnfest, um seiner Janine einen Heiratsantrag zu machen. Mit Erfolg? Janines Gestik spricht Bände.

Die Sieger aus Wettingen.

foto-net / Alexander Wagner

Zusätzliche Schattenplätze

Wie hat sich die Festorganisation auf die warmen Temperaturen vorbereitet? «Wir haben mit Petrus geredet und um ein paar Wolken gebeten», sagt Josi Winiger, einer der drei OK-Präsidenten und schmunzelt. Das sei aber natürlich nicht das Einzige, was das OK mit Blick auf das Wetterradar unternommen habe: «Wir haben zusätzliche Schattenplätze geschaffen und Wassersprüher aufgestellt. Bei den Festwirtschaften wurden zusätzliche Zelte aufgestellt, bei denen wir die Wände entfernt haben, sodass sich keine Hitze anstaut.» Zudem würden die Ansager immer wieder darauf hinweisen, dass man das Trinken nicht vergessen darf.

Die Sanitäter sind ebenfalls auf dem Festgelände unterwegs und haben ein Auge auf überhitzte Gemüter. «Am ersten Wochenende hatten wir ein oder zwei Fälle, in denen die Sanität Leute behandeln musste. Unterschätzen darf man das nicht», sagt Winiger. Trotzdem ist er mit Petrus zufrieden: «Es ist unser Wunschwetter. Wenn es regnet, drückt das auf die Moral der Turner, und es kommen weniger Zuschauer. Am Freitag hat immerhin ein kurzer Schauer für Abkühlung gesorgt und am Samstag waren die Temperaturen angenehm – eigentlich perfekt für uns.» So sehen das auch viele Turner. Sie sind es sich gewohnt, auch bei sommerlichen Temperaturen ihre Leistungen abzurufen.

Aktuelle Nachrichten