Verbrechen
Tötungsdelikt in Buchs: Polizei findet Vater und drei Kinder tot auf

In Buchs ist es zu einem Tötungsdelikt gekommen: Die Polizei hat am Veilchenweg, in der Nähe des Bahnhofs, heute Morgen vier tote Personen aufgefunden.

Fabian Hägler
Drucken
Teilen
Zeichen der Trauer vor dem Haus in Buchs. Quelle Britta Gut
20 Bilder
Engel und Kerzen. Quelle: Britta Gut
Menschen drücken ihre Anteilnahme aus. Quelle Britta Gut
Am Montagmorgen wurden in Buchs in einem Einfamilienhaus 4 tote Personen aufgefunden.
Gemäss den ersten Erkenntnissen handelt es sich dabei um einen Vater und seine drei Kinder.
Die Polizei ist vor Ort und ermittelt.
Die Polizei bei der Bestandesaufnahme.
Die Polizei bei der Bestandesaufnahme.
Veilchenweg - die Idylle ist durch den tragischen Vorfall unterbrochen. Es folgen weitere Bilder...

Zeichen der Trauer vor dem Haus in Buchs. Quelle Britta Gut

AZ

Laut Corina Winkler, Mediensprecherin der Kantonspolizei, handelt es sich dabei um einen Vater und dessen drei Kinder. «Der Tatverdächtige dürfte sich unter den Toten befinden», teilt die Kantonspolizei weiter mit – der Vater dürfte demnach seine Kinder umgebracht haben.

Die Polizei erhielt heute Montagmorgen um 7.15 Uhr eine Meldung durch eine Drittperson. Bisher kann die Polizei noch keine weiteren Angaben zum Tatmotiv, zu den möglichen Hintergründen oder zum Tatablauf machen. Die Kantonspolizei ist am Tatort und hat die Ermittlungen aufgenommen, die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau hat eine Strafuntersuchung eröffnet.

Laut Recherchen der AZ vor Ort handelt es sich beim Vater, der mutmasslich seine Kinder umbrachte, um einen 37-jährigen Mann, der in der Medizinbranche arbeitete.

Update folgt...