Kanton Aargau
Thomas Pauli wird neuer Leiter der Abteilung Kultur

Der Regierungsrat hat Thomas Pauli-Gabi, bisher Direktor von Museum Aargau, als Leiter Abteilung Kultur des Departements Bildung, Kultur und Sport ernannt. Er wird Nachfolger von Hans-Ulrich Glarner, der Kulturbeauftragter des Kantons Bern wird.

Drucken
Teilen
Dr. Thomas Pauli-Gabi, bisher Direktor von Museum Aargau, wird neuer Leiter der Abteilung Kultur des Kantons Aargau.

Dr. Thomas Pauli-Gabi, bisher Direktor von Museum Aargau, wird neuer Leiter der Abteilung Kultur des Kantons Aargau.

Emanuel Freudiger

Thomas Pauli, geboren 1966, ist verheiratet, hat zwei Kinder und wohnt mit seiner Familie in Wildegg.

Seit elf Jahren ist er für den Kanton Aargau tätig: Seit 2001 bei der Kantonsarchäologie des Departements Bildung, Kultur und Sport als Leiter der Ausgrabungen Vindonissa und seit 2008 als Direktor des Museums Aargau. Zuvor arbeitete er bei der Kantonsarchäologie Zürich als archäologischer Projektleiter.

Nach der Matura an der Kantonsschule Solothurn hatte Thomas Pauli an der Universität Bern und der Université de Lausanne sein Studium in Geschichte und Archäologie mit dem Doktorat abgeschlossen. Zusätzlich verfügt er über das Nachdiplomstudium Kulturmanagement der Universität Basel.

In all seinen beruflichen Tätigkeiten publizierte er zahlreiche wissenschaftliche Beiträge. Zudem hat er verschiedene Lehrtätigkeiten an der HTW Chur, der Universität Basel und der Fachhochschule Zürich inne.

In den elf Jahren seit Thomas Pauli beim Kanton Aargau arbeitet, hat er erfolgreiche und überzeugende Arbeit geleistet und laut der regierungsrätlichen Mitteilung «seine Fähigkeit als ausgezeichnete Führungsperson unter Beweis gestellt».

Während seiner Zeit als Leiter Ausgrabungen Vindonissa wurde die Vindonissa-Strategie neu ausgerichtet mit dem Ziel, diesen bedeutenden archäologischen Fundplatz im Kanton Aargau besser zu erforschen, zu schützen und einem breiten Publikum zu vermitteln.

Insbesondere die unter seiner Leitung erfolgte Realisierung des Legionärspfads sowie die Schaffung der Vindonissa-Professur an der Universität Basel sind wichtige Aspekte dieser Neuausrichtung.

Unter seiner Führung wurde das kantonale Historische Museum mit der Dachmarke Museum Aargau neu positioniert und zu einem der erfolgreichsten Museen in der Schweiz entwickelt.

Ein besonderer Schwerpunkt bildete die Schaffung des Labels «Geschichte am Schauplatz erleben» sowie die konsequente Umsetzung dieser Strategie in der Geschichtsvermittlung und im Marketing und die Einführung eines breit abgestützten Freiwilligenprogramms.

In dieser Zeit erweiterte sich das Museum Aargau von zwei auf sechs Standorte und die Besucherzahlen

konnten innerhalb von fünf Jahren markant – von 82 000 auf 227 000 – gesteigert werden.

Thomas Pauli wird seine neue Aufgabe als Leiter Abteilung Kultur im Departement Bildung, Kultur und Sport des Kantons Aargau per 1. August 2013 antreten.

Die Leitungsposition Direktorin oder Direktor Museum Aargau wird öffentlich ausgeschrieben. (az)

Aktuelle Nachrichten