Der Politiker und Unternehmer könnte 2017 zum Grossratspräsidenten und damit zum "höchsten Aargauer" gewählt werden. Giezendanner gehört seit 2001 dem Grossen Rat an. Sein Vater ist SVP-Nationalrat Ulrich Giezendanner.

Der Grosse Rat wählt sein Präsidium für das nächste Jahr an seiner Sitzung vom 2. Dezember. Zum Parlamentspräsidenten dürfte CVP-Grossrat Markus Dieth, Gemeindeammann von Wettingen, gewählt werden. Er ist derzeit erster Vizepräsident. Neuer erster Vizepräsident will SP-Grossrat Marco Hardmeier aus Aarau werden.