Zofingen

Sturz von den Ringen: Untersuchungen rund um tödlichen Turnunfall eingestellt

Turnlehrer trifft keine Schuld an tödlichem Unfall

Turnlehrer trifft keine Schuld an tödlichem Unfall

Anfangs Jahr stürzte ein Berufsschüler in Zofingen an den Ringen und kam dabei ums Leben. Für den Turnlehrer gibt es nun erleichternde Nachrichten.

Die Untersuchung rund um den tödlichen Turnunfall vom 16. Januar dieses Jahres in der Zofinger Turnhalle BZZ wurde eingestellt. Die Staatsanwaltschaft des Kantons Aargau bestätigt Recherchen von Tele M1.

"Wir können ein Drittverschulden an diesem Unfall ausschliessen", sagt Fiona Strebel, Mediensprecherin der Staatsanwaltschaft Aargau. Insbesondere könne man dem Turnlehrer keine Fahrlässigkeit vorwerfen. «Der Unfall ereignete sich vor Beginn des Turnunterrichts und den Schülern war es untersagt, vor der Turnstunde an die Geräte zu gehen», sagt Strebel weiter. «Das Verfahren ist rechtskräftig eingestellt.»

Der Unfall ereignete sich am Montagmorgen, gegen 10 Uhr, in der Turnhalle Nummer 3 des BZZ. Eine Klasse Maurerlehrlinge freute sich auf den Turnunterricht. Die Sportlehrperson hatte bereits einen Parcours aufgebaut.

Tödlicher Turnunfall in der Berufsschule Zofingen

Tödlicher Turnunfall in der Berufsschule Zofingen (19. Januar 2017)

Der 22-jährige Maurer-Lehrling turnte vor der Schulstunde an den Ringen. Dabei stürzte er so unglücklich, dass er am Abend seinen Verletzungen erlag.

Noch vor Beginn der Lektion begabt sich ein 20-jähriger Schüler an die Ringe.Diese hingen etwa eineinhalb Meter über dem Boden. Der junge Maurerlehrling begann daran zu schwingen. «Dann nahm er die Beine über den Kopf und machte ein ‹Päckli›», schildert Fiona Strebel nochmals den Unfallhergang. «Plötzlich liess er die Ringe los und schlug mit dem Kopf unglücklich auf ein Turnbänkli auf.» Dabei zog sich der Lehrling schwere Kopfverletzungen zu.

Die Sportlehrperson leistete sofort erste Hilfe, Mitschüler alarmierten die Ambulanz. Der Verunfallte wurde ins Kantonsspital Aarau überführt. Der Unterricht abgebrochen, bevor er begann. Am Abend dann die traurige Nachricht: Der Maurerlehrling überlebte den schweren Sturz auf den Kopf nicht und starb im Spital an den Folgen der Verletzungen.

Meistgesehen

Artboard 1