Kommentar
Stimme des Bezirks ist immer noch verzettelt

Fritz Thut
Fritz Thut
Merken
Drucken
Teilen
Bei den andern Splittergruppen konnten die Bisherigen vom entsprechenden Bonus profitieren.

Bei den andern Splittergruppen konnten die Bisherigen vom entsprechenden Bonus profitieren.

Montage: Elia Diehl

Alle fünf Einzelmasken des Bezirks Lenzburg haben ihren Sitz im Grossen Rat behalten: Anstelle von Trudi Huonder schaffte für die CVP die umtriebige Lenzburger Einwohnerrätin Sabine Sutter-Suter die Wahl. Bei den andern Splittergruppen konnten die Bisherigen vom entsprechenden Bonus profitieren. Und so besetzen in den nächsten vier Jahren immer noch acht verschiedene Parteien die 12 Lenzburger Sitze im Grossratsgebäude.

Diese Verzettelung der Kräfte des Bezirks hat schon in der letzten Legislatur für Spannungen gesorgt, weil etliche Volksvertreter eher die Meinung ihrer Parteioberen als die Interessen ihres Wahlkreises vertraten.

Dass trotzdem Hoffnung aufkeimen kann, dass Lenzburg zwischen den grossen Blöcken Aarau und Baden politisch nicht gänzlich aufgerieben wird, ist der Tatsache geschuldet, dass drei der vier neuen Vertreter einer Gemeinde vorstehen und in dieser Funktion natürlich genau wissen, wie der Kanton immer mehr Aufgaben nach unten delegieren will. Und hier ist inzwischen der Spielraum derart klein, dass es wehtut. Ganz generell kann es dem Aargau nur guttun, wenn mehr pragmatische Realpolitiker im Parlament sitzen und dogmatisch-romantische Weltverbesserer auf den Teppich zurückgeholt werden können.

Bezirk Lenzburg, Grossratswahlen: Gewählt und abgewählt (2016) Pascal Furer, SVP, Staufen (bisher)
13 Bilder
Alois Huber, SVP, Möriken-Wildegg (bisher)
Rolf Jäggi, SVP, Egliswil
Jeanine Glarner, FDP, Möriken-Wildegg (bisher)
Gérald Strub, FDP, Boniswil
Kathrin Scholl-Debrunner, SP, Lenzburg (bisher)
Daniel Mosimann, SP, Lenzburg
Sabine Sutter-Suter, CVP, Lenzburg
Irène Kalin, Grüne, Lenzburg (bisher)
Barbara Portmann-Müller, GLP, Lenzburg (bisher)
Maya Bally Frehner, BDP, Hendschiken (bisher)
Christian Minder, EVP, Lenzburg (bisher)
Abgewählt: Gabi Lauper Richner, SP, Niederlenz

Bezirk Lenzburg, Grossratswahlen: Gewählt und abgewählt (2016) Pascal Furer, SVP, Staufen (bisher)

Zur Verfügung gestellt

Auf den ersten Blick sieht das Ergebnis der Wahlen im Bezirk Lenzburg nach extremer Stabilität aus. Der Schein trügt: Nur sieben der zwölf im Oktober 2012 Gewählten haben die Wiederwahl geschafft. Rücktritte während der Legislatur und das gestrige Verdikt des Wahlvolkes haben beispielsweise dafür gesorgt, dass die Zahl der Frauen in der Lenzburger Grossratsvertretung von rekordverdächtigen neun auf sechs geschrumpft ist.

Damit schickt Lenzburg in Sachen Geschlechter eine ausgewogene Delegation nach «Aarau». Ebenfalls ausgeglichen ist die Aufteilung zwischen der Stadt und den Landgemeinden.