Die Zeit des Chaos ist vorbei. Stiller Has sind heute nicht mehr «diese komische Band», die bewusst ein sperriges Image pflegt und vor allem von Insidern heiss geliebt wird. Der erste Act der diesjährigen «Magic Night» präsentiert sich zugänglicher als früher, was sicher mit der neuen Bandkonstellation zusammenhängt. Galionsfigur ist aber nach wie vor Endo Anaconda, der es sich nicht nehmen lässt, zumindest bei seinen Texten ein bisschen verschroben zu sein. Wer genauer hinhört, entdeckt aber manche Wahrheit und auch den einen oder anderen feinen Witz. Doch der grosse Publikumsmagnet ist die Mundartband nicht. Jedenfalls sind noch nicht so viele Gäste vor der Bühne. Viele sind erst gerade angekommen und essen zuerst einmal gemütlich etwas oder stossen mit dem ersten Bier an.

Petrus scheint kein Fan von Philipp Fankhauser zu sein. Oder er zeigt seine Bewunderung mit Regentropfen. Der Blueser reagiert jedenfalls prompt auf die Wettersituation: Das zweite Lied heisst «It’s Gonna Rain». Und Petrus zieht mit, öffnet die Schleusen noch weiter. Die Musiker auf der Bühne stört das wenig, sie sind gut gelaunt und bringen einen schönen Mix quer durch ihr Schaffen. Die Menschen vor der Bühne sind es, die das ganze Wasser abbekommen. Doch sie sind gut ausgerüstet und lassen sich die Freude am Konzert nicht nehmen. Auch Endo Anaconda ist vom Auftritt seines Kollegen begeistert (siehe «Heitere-Stärne»). Der Blues und der Regen haben den Heiternplatz fest im Griff – und gerade als Philipp Fankhauser von der Bühne geht, hört auch der Regen auf.

Die Sonne erscheint in Form von Roger Hodgson. Der mittlerweile 67-jährige Sänger hat stets ein Lächeln auf den Lippen. Einst mit Supertramp bekannt geworden, ist er seit vielen Jahren solo unterwegs. Doch die Songs aus der Supertramp-Ära begleiten ihn bis heute und das Publikum liebt ihn dafür. Kein Wunder, «Breakfast In America» oder The Logical Song» sind ja auch Klassiker der Popgeschichte. Vor der Bühne tanzen und schunkeln die Menschen, viele singen mit. Hodgson sagt, er freue sich sehr, mit Toto auf der gleichen Bühne zu stehen. «Wir lieben einander sehr und Zofingen hat uns heute wieder vereint».

Toto beschliessen dann die zehnte Ausgabe der «Magic Night». (lej)

Nasse Zeltplatz-Eröffnung am Heiteren Open Air

Nasse Zeltplatz-Eröffnung am Heiteren Open Air

Trotz dem schlechten Wetter sind am frühen Dienstagmorgen die ersten Musikfans eingetroffen. Wir haben die hartgesottenen Zeltler auf dem Gelände besucht.