Lenzburg

Steuersünder unter den Kunden? Hypi Lenzburg entscheidet sich für Kategorie 2

Die «Hypi» Lenzburg nimmt am US-Programm teil

Die «Hypi» Lenzburg nimmt am US-Programm teil

Die Hypothekarbank Lenzburg hat sich entschieden, am US-Steuerprogramm teilzunehmen. Sie hat sich vorsichtshalber in Kategorie 2 eingeteilt. Damit ist es möglich, dass sie Steuersünder unter ihren Kunden hat.

Hat die Hypothekarbank Lenzburg Steuersünder unter ihren Kunden? Das kann die Regionalbank zumindest nicht ausschliessen.

Denn die Hypothekarbank Lenzburg hat sich vorsichtshalber und aufgrund der Weisung der Finanzmarktaufsicht (Finma) in Kategorie 2 eingeteilt.

Allerdings hält sich das Institut die Möglichkeit offen in die Kategorie 3 zu wechseln.

Das Geldhaus nehme am US-Programm teil, um eine Bereinigung zu erreichen und für Aktionäre, Kunden und andere Geschäftspartner die grösstmöglichste Rechtssicherheit zu gewährleisten.

Die Bank betreue zwar eine geringe Anzahl US-Personen mit fast ausschliesslich Schweizer Bezug, teilte die Hypothekarbank Lenzburg am Dienstag mit.

Allerdings sei man stark regional verankert. Es seien nie systematisch US-Kunden akquiriert worden.

Diese Kundengruppe sei auch nie im geschäftspolitischen Fokus der Bank gestanden, heisst es in der Mitteilung. (az/sda)

Meistgesehen

Artboard 1