«meinstadion.ch»

Steuerabzug und Gratistickets: Stadion-Spenden sind attraktiv

Die Initianten von meinstadion.ch an der Pressekonferenz. Unten eine Visualisierung des geplanten Stadions.

Die Initianten von meinstadion.ch an der Pressekonferenz. Unten eine Visualisierung des geplanten Stadions.

Das Crowdfunding-Ziel von «meinstadion.ch» sind vier Millionen Franken. Die Initianten stellen sich das Zustandekommen des ambitionierten Betrags folgendermassen vor: 5000-mal 50 Franken, je 100-mal 5000, 10'000 und 20'000 Franken, 5-mal 50'000 Franken.

Je nach Höhe der Spende gibt es attraktive Gegenleistungen: Pro 50 Franken ein Gratisticket für das Eröffnungsspiel im neuen Stadion (maximal 10 Stück pro Person); namentliche Erwähnung – wenn gewünscht – auf der Homepage meinstadion.ch; Erwähnung auf der Erinnerungstafel beim Stadion, die von einem Aargauer Künstler geschaffen und von der Stadt Aarau finanziert wird.

Weiteres Lockmittel: Natürliche und juristische Personen, also Private und Firmen, können Spenden ab 100 Franken von den Steuern abziehen, weil das Ganze eine Schenkung an die Stadt Aarau ist. Das gespendete Geld fliesst zuerst auf ein Sperrkonto und landet erst später auf einem Konto der Stadt Aarau, wenn die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der meinstadion.ch GmbH erfüllt sind.

Neues FC-Aarau-Stadion: Jetzt sind Millionenspenden gefragt!

Neues FC-Aarau-Stadion: Jetzt sind Millionenspenden gefragt!

Bis zum 18. Mai 2018 müssen 16 Mio. Franken dafür zusammenkommen, sonst ist es mit dem Profi-Fussball vorbei. So soll das bewerkstelligt werden.

Deren Kernstück: Der Abschluss eines Grundstückkaufvertrags zwischen der HRS und der Stadion AG bis spätestens 30. September 2018. Bei der Bauherrin HRS landen die vier Millionen erst nach der Abnahme des Stadionbaus. Sollte das Projekt scheitern, werden alle Spenden ab 50 Franken zurückbezahlt. Der Rest geht zu je einem Drittel an die Juniorenabteilung der FCA AG, an den Verein FCA 1902 und an den FC Aarau Frauen. (wen)

Die Bilder von der Pressekonferenz:

Meistgesehen

Artboard 1