SBB
Spurausbau Olten-Aarau: Am Wochenende kommt es zu Umleitungen und Verspätungen

Auf der SBB-Strecke Olten-Aarau kommt es am Wochenende zu Einschränkungen im Bahnverkehr. Der Grund sind Bauarbeiten für den Vierspurausbau des Nadelöhrs auf der Ost-West-Achse, der Hauptschlagader des Bahnnetzes.

Drucken
Teilen
Auf der SBB-Strecke Olten-Aarau kommt es am Wochenende zu Einschränkungen im Bahnverkehr. (Archiv)

Auf der SBB-Strecke Olten-Aarau kommt es am Wochenende zu Einschränkungen im Bahnverkehr. (Archiv)

Bruno Kissling

Die Intercity-Züge Basel-Zürich werden via Brugg umgeleitet. Die Fahrzeit verlängert sich um fünf bis zehn Minuten, wie die SBB am Montag mitteilte.

Die Interregio-Züge Bern-Burgdorf-Olten-Zürich fallen zwischen Olten und Zürich in beiden Richtungen aus. Im Regionalverkehr ersetzt die SBB die S23-Züge durch Busse.

Die SBB baut am Wochenende die Gleisanlage zwischen den solothurnischen Gemeinden Däniken West bis Gretzenbach aus. Konkret wird das neue, alpenseitige Gleis im Bereich Neu-Bern in Däniken und in Schönenwerd an die bestehende Stammstrecke angebunden. Das dritte Gleis auf der Juraseite war im vergangenen Dezember an die Stammstrecke angebunden worden.

Der Vierspurausbaus Olten-Aarau behebt eines der grössten Nadelöhre auf der Ost-West-Achse. Das 855 Millionen Franken teure Projekt ermöglicht ab Ende 2020 mehr Zug im Regional- und Fernverkehr und sichert gleichzeitig dem Güterverkehr die nötigen Kapazitäten.

Aktuelle Nachrichten