Keba-Debakel
Sonderbewilligung in letzter Sekunde: Eiskunstläufer durften doch noch ins Training

Die Schliessungszeit der Kunsteisbahn Aarau bietet momentan viel Diskussionsstoff. In der vergangenen Woche wurde bekannt, dass Einsprecher aus dem Quartier eine Schliessungszeit um 16.30 Uhr erreichten. Nun aber wird diese am Montag und Donnerstag mit einer Sonderbewilligung wieder ausgehebelt.

Merken
Drucken
Teilen
Die renovierte Halle der Kunsteisbahn Aarau. Neu muss sie täglich um 16.30 Uhr schliessen. Hier spielen Buben Eishockey und Mädchen trainieren Eiskunstlauf.
20 Bilder
Kinder auf dem gedeckten Aussenfeld.
Impressionen von Keba Aarau
Impressionen aus der Kunsteisbahn (Keba) Aarau.
Impressionen aus der Kunsteisbahn (Keba) Aarau.
Impressionen aus der Kunsteisbahn (Keba) Aarau (Aussen-Eislaufeld).
Impressionen aus der Kunsteisbahn (Keba) Aarau (Aussen-Eislaufeld).
Impressionen aus der Kunsteisbahn (Keba) Aarau.
Impressionen aus der Kunsteisbahn (Keba) Aarau (Aussen-Eislaufeld).
Die Fussballplätze vor dem Keba-Komplex im Aarauer Brügglifeld.
Impressionen von den Fussballplätzen, die zum Keba-Komplex gehören.
Impressionen von den Fussballplätzen, die zum Keba-Komplex gehören.
Impressionen von den Fussballplätzen, die zum Keba-Komplex gehören.
Impressionen von den Fussballplätzen, die zum Keba-Komplex gehören.
Impressionen aus der Kunsteisbahn (Keba) Aarau.
Impressionen aus der Kunsteisbahn (Keba) Aarau.
Impressionen aus der Kunsteisbahn (Keba) Aarau.
Impressionen aus der Kunsteisbahn (Keba) Aarau (Aussen-Eislaufeld).
Impressionen aus der Kunsteisbahn (Keba) Aarau (Aussen-Eislaufeld).
Impressionen aus der Kunsteisbahn (Keba) Aarau (Aussen-Eislaufeld).

Die renovierte Halle der Kunsteisbahn Aarau. Neu muss sie täglich um 16.30 Uhr schliessen. Hier spielen Buben Eishockey und Mädchen trainieren Eiskunstlauf.

Mario Heller

In der vergangenen Woche sorgte der Entscheid des Kantons für rote Köpfe: Die Keba Aarau muss um 16.30 Uhr schliessen. Dutzende Einsprecher aus dem Quartier haben diese Teilschliessung bewirkt.

Der Montag hätte der erste Tag sein sollen, wo diese Regelung in Kraft tritt. Eine Last-Minute-Sonderbewilligung der Gemeinde Suhr verhindert dies aber nun. Die Eiskunstläufer dürfen am Montag- und Donnerstagabend bis um 20.30 Uhr trainieren. Diese Sonderbewilligung gilt bis am 5. März.

Beat Rüetschi, Gemeindepräsident von Suhr, bestätigt die Sonderbewilligung gegenüber der az: "Wir mussten etwas für die Kinder tun, die ansonsten nicht hätten trainieren dürfen."

Schon die Hockeyaner erhielten eine Sonderbewilligung für ihre restlichen Saisonspiele. Sie müssen aber vorläufig in Wohlen und Wettingen trainieren. (nim)

Die Vorgeschichte

Die Vorgeschichte: Bei der Formulierung des ersten Baugesuches für die Totalsanierung der Keba ist der Stadt Aarau und dem Totalunternehmer Priora ein Fehler unterlaufen. Als Betriebszeit wurden die Zeiten des öffentlichen Eislaufes eingetragen (bis 16.30 Uhr). Mit einem zweiten Baugesuch versuchten die Behörden im März 2016 ihr Versäumnis auszubügeln. Aber dagegen gingen rund 100 Einsprachen ein. Diese sind noch nicht behandelt.

Ende November wurde die Anlage eröffnet - und so betrieben, wie es im zweiten Baugesuch vorgesehen wäre (Betriebszeiten bis am späten Abend). Das passte den Einsprechern nicht: Sie machten so viel Druck auf die Keba-Standortgemeinde Suhr, dass diese handeln musste. Der Gemeinderat Suhr verfügte die Einhaltung der ersten Baubewilligung (Betriebsschluss 16.30 Uhr) und er entzog seiner Verfügung die aufschiebende Wirkung.

Gegen Letzteres reichte die Keba beim kantonalen Baudepartement Beschwerde ein. Dieses hat nun ­- in einem Zwischenentscheid - die Suhrer Verfügung gestützt (keine aufschiebende Wirkung). Darum muss der Betrieb auf der Keba ab sofort um 16.30 Uhr eingestellt werden. So lange, bis allenfalls das zweite Baugesuch (verlängerte Öffnungszeiten) rechtsgültig bewilligt ist. (uhe)