SV Muttenz

So geht es den verletzten Fussballern nach der Prügelei

4 Verletzte nach Schlägerei bei Junioren-Fussballmatch

Ein 20min.ch-Leserreporter hielt die Szenen auf dem Fussballplatz fest.

Eine Schlägerei nach dem Cup-Spiel zwischen dem SV Muttenz und dem FC Laufenburg Kaisten hinterlässt verletzte Junioren und jede Menge Ratlosigkeit.

Die Spieler des SV Muttenz müssen die Ereignisse vom letzten Mittwoch immer noch verarbeiten. Nachdem das Cup-Spiel der A-Junioren gegen den FC Laufenburg-Kaisten endete, kam es zu einer Schlägerei. Ein Spieler des SV Muttenz musste eine Platzwunde am Kopf nähen lassen, der Captain trug eine leichte Gehirnerschütterung davon. Er wurde von den Angreifern besonders hart attackiert, zu Boden geworfen und getreten. Die beiden verletzten Spieler haben bei der Polizei eine Anzeige eingereicht. 

«Innerlich sieht es alles andere als gut aus», so Trainer Stephan Gutknecht gegenüber dem Regionalsender TeleM1. Man versuche im Club, die Ereignisse mit Gesprächen zu verarbeiten. Auch der Trainer ist schockiert: «So etwas habe ich noch nie gesehen. Es war ein dramatisches Spiel, aber was danach geschah, hat auf dem Fussballplatz nichts verloren.»

Sehen Sie hier den Beitrag von TeleM1, ab Minute 4.23:

TeleM1 Aktuell vom 27. Oktober

TeleM1 Aktuell vom 27. Oktober

 (agl)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1