Buchs AG

«Seamless Middle East»: Aargauer Firma Swisslog holt in Dubai einen internationalen Preis

Swisslog-Hauptsitz in Buchs AG

Swisslog-Hauptsitz in Buchs AG. (Archivbild)

Swisslog-Hauptsitz in Buchs AG

Die Aargauer Firma Swisslog gewinnt einen internationalen Award. Am Event «Seamless Middle East» wird der Logistikkonzern ausgezeichnet. Dass der Preis auf einem «neuen Markt» gewonnen wurde, ist für das Unternehmen besonders wertvoll.

Auch der abtretende Aargauer Regierungsrat Urs Hofmann ist begeistert von der Firma Swisslog. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Buchs und hat sich auf Daten- und robotergenerierte Intralogistik spezialisiert. Dabei geht es darum, anderen Firmen Lösungen in der Lagerautomatisierung anbieten zu können. Jetzt darf sich das Aargauer Unternehmen über einen Preis freuen.

An der diesjährigen Seamless Middle East, ein Zahlungs-, Einzelhandel- und E-Commerce-Event in Dubai, gewinnt der Aargauer Logistikkonzern Swisslog in der Kategorie «beste digitale Transformations- und Innovationslösung». Dies für seine innovative Anwendung SynQ Warehouse Management Software (WMS). Die Veranstaltung hatte wegen der Coronapandemie vor Ort wie aber auch online stattgefunden.

Grosse Freude beim CEO

SynQ, das schreibt der Konzern in einer Medienmitteilung, steht für Synchronized Intelligence und ist eine modulare, serviceorientierte Softwareplattform für Lagerverwaltung und Materialflussorchestrierung. Sie biete Funktionen, die zur Optimierung von Lagerabläufen erforderlich sind. Die Softwareplattform integriert Intelligenz in den Betrieb und optimiert die Leistung der automatischen und manuellen Lagerausrüstung eines Unternehmens auf bestmögliche Weise.

CEO Christian Baur freute sich selbstredend über die Auszeichnung, was ebenfalls aus der Medienmitteilung hervorgeht. Man fühle sich geehrt, sagt Baur. Das Ziel sei es, weiterhin Unternehmen bei der Verbesserung ihrer Lagerhaltung und Distribution zu unterstützen, sagt der CEO.

Der Preis bringt dem Aargauer Unternehmen finanziell keine Vorteile, aber umso mehr für die Reputation. Auf dem Markt »Middle East», also dem mittleren Osten, ist die Aargauer Firma erst seit kurzer Zeit, rund fünf Jahre, tätig. Bereits jetzt den wichtigsten Logistikpreis zu gewinnen, bedeutet Swisslog sehr viel. Die Monate Oktober und November seien für das Unternehmen sowieso sehr erfreulich verlaufen. Neben dem Award beim «Seamless Middle East» gewann die Firma «dm» den Deutschen Logistikpreis. Das erfreut die Aargauer Firma insofern, als dass sie in einem 100-Millionen-Projekt – dem grössten Auftrag für die Firma überhaupt – das Lager für den deutschen Grossbetrieb mitgestalten konnte. (az/cri)

Aus dem Archiv: Regierungsrat Urs Hofmann besucht die Firma Swisslog

Regierungsrat Urs Hofmann auf Besuch bei der Firma Swisslog in Buchs

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1