Zofingen
Schüsse und Schlägerei vor Kosovaren-Lokal: Wirt verprügelt

Am frühen Samstagmorgen entbrannte vor einem Lokal in Zofingen eine Schlägerei, wobei auch Schüsse fielen. Als der Wirt einschreiten wollte, wurde er verprügelt und leicht verletzt. Von den beteiligten fehlt jede Spur.

Merken
Drucken
Teilen
Offenbar fielen bei der Schlägerei auch Schüsse. (Symbolbild)

Offenbar fielen bei der Schlägerei auch Schüsse. (Symbolbild)

Keystone

Vor einem Lokal an der Unteren Brühlstrasse in Zofingen, welches mehrheitlich von Kosovaren besucht wird, ereignete sich am Samstagmorgen gegen vier Uhr eine Schlägerei. Offenbar wurde dabei auch mehrmals geschossen.

Als der 31-jährige Wirt Schüsse hörte, ging er nach draussen wo er mehrere Personen antraf, welche im Streit waren. Als er schlichtend eingreifen wollte, wurde er mit Fausthieben zusammengeschlagen. Die Streithähne flüchteten darauf in mehreren Autos.

Die alarmierte Polizei fahndete nach den Personen, diese blieben jedoch verschwunden. Vor dem Lokal wurden durch die Polizei Patronenhülsen gefunden, was beweist, dass tatsächlich geschossen wurde. Nach ersten Erkenntnissen wurde niemand getroffen. Die Ermittlungen der Kantonspolizei sind noch im Gange. (rhe)