Seon/Buchs
Roboter für den Biogrosshändler: Swisslog stattet Bio Partner Schweiz mit einer neuen Anlage aus

Die Swisslog AG aus Buchs durfte für die Bio Partner Schweiz AG aus Seon eine neue Anlage konzipieren, die neu automatisch funktioniert. Für beide Aargauer Unternehmen ist die Zusammenarbeit ein Erfolg geworden.

Merken
Drucken
Teilen
Blick in eine AutoStore-Anlage der Aargauer Firma Swisslog.

Blick in eine AutoStore-Anlage der Aargauer Firma Swisslog.

zvg / Swisslog

Roboter machen keine Fehler – wenn sie denn richtig programmiert sind. Roboter werden ab sofort auch in Seon bei der Bio Partner Schweiz AG eingesetzt – und sie kommen aus dem Aargau. 44 Roboter sind es an der Zahl. Die Swisslog AG aus Buchs durfte für den grössten Grosshändler auf dem Schweizer Biomarkt eine neue Lageranlage konzipieren.

Automatische Übermittlung von Bestellungen

Diese Anlage beinhaltet auf mehr als 12'000 Quadratmetern mehr als 10'000 Produkte und 25'000 Boxen. Von dort aus werden Geschäftskunden des Biofachhandels, des Detailhandels und der Gastronomie beliefert. Das gibt Swisslog in einer Medienmitteilung bekannt. Die Firma Bio Partner freut sich derweil über ihre neue Anlage, die von einem «lokal verankerten Partner» komme.

Neu werden die Bestellungen automatisch an die AutoStore-Anlage übermittelt und abgestimmt mit Parallelprozessen bearbeitet, was bei grossen Lagern ein entscheidender Vorteil sein kann. Durch die neue Anlage könne die Bio Partner Schweiz AG höhere Volumen in kürzerer Zeit bereitstellen, heisst es in der Medienmitteilung weiter. Fehler bei der Kommissionierung kosten Zeit und Geld. Roboter aber machen keine Fehler. (az)