Babyrekorde
Reichlich Nachwuchs - es gibt neue Babyrekorde im Aargau!

Auch 2017 erblickten im Aargau viele Kinderaugen das Licht der Welt. Die Geburtenzahlen waren dabei sogar so hoch, dass es ein paar neue Babyrekorde gibt. Insgesamt wurden in den Aargauer Spitälern 6901 Säuglinge geboren.

Charlene Kilthau
Merken
Drucken
Teilen
Leonhard Schäffer, Chefarzt für Gynäkologie am KSB, mit einem der 1677 Babys, die 2017 im KSB zur Welt kamen.

Leonhard Schäffer, Chefarzt für Gynäkologie am KSB, mit einem der 1677 Babys, die 2017 im KSB zur Welt kamen.

KSB

Das Kantonsspital Aarau verzeichnete erneut einen Geburtenrekord - 1814 Babys, das gab es noch nie, wie der stellvertretende Mediensprecher auf Anfrage der az sagte.

Doch ist Aarau damit mit nicht allein, denn auch das Asana-Spital Leuggern zählte einen neuen Rekord, wie «Die Botschaft» kürzlich berichtete. 766 Kinder kamen dort im letzten Jahr auf die Welt. Ein Drittel betrug der Anteil der Eltern, die der Geburt wegen aus Deutschland anreisten.

Kantonsspital Baden

Im Kantonsspital Baden blieb reichlich Nachwuchs zwar ebenfalls nicht aus, doch die Zahl der Geburten des vergangenen Jahres, liegt etwas unter der des Geburtenrekordes vom Jahr davor. 2016 waren es 1708 Neugeborene gewesen, 2017 waren es 1677.

Dafür gab es aber an Weihnachten ein paar Neuankömmlinge und auch pünktlich zum Neujahrsanfang durfte man zwei Babys begrüssen, wie das Kantonsspital Baden auf seiner Internetseite zeigt: Die kleine Noemi und den kleinen Kalishras Kavithan.

Hirslanden-Klinik

Einen weiteren Rekord meldete die Hirslandenklinik in Aarau. 2017 erblickten dort 808 Babys das Licht der Welt - ein Plus von 2%. Damit wurde die 800er-Marke geknackt. Die beliebtesten Namen innerhalb der Hirslandengruppe waren Sophia, Emilia und Lena, bei den Jungen Noah, Louis und Liam.

Gesundheitszentrum Fricktal

Das Gesundheitszentrum Fricktal konnte dieses Jahr leider keinen Rekord verzeichnen. Trotz der momentanen Ausbauphase des Spitals, seien aber über 400 Kinder auf die Welt gekommen, wie die Abteilung für Kommunikation der az auf Anfrage mitteilte.

Spital Muri

Vergangenes Jahr wurden im Spital Muri exakt 600 Babys geboren - das sind nur drei weniger als 2016. Ausserdem war das «Silvesterbaby» Devin Jaro gleichzeitig auch der 600. Säugling, der 2017 das Licht der Welt erblickte.

Spital Menziken

Auch wenn das etwas kleinere Spital in Menziken keinen eigenen Rekord gebrochen hat - immerhin, es waren 171 Babys, die man dort in 2017 begrüsste.

Geburtshaus Storchenäscht

Im Geburtshaus Storchenäscht haben im vergangenen Jahr 137 Kinder das Licht der Welt erblickt.

Privatklinik Villa im Park

Die Privatklinik Villa im Park in Rothrist verzeichnete 459 Neuankömmlinge.