Untersiggenthal

Räbeliechtli-Umzug fiel ins Wasser: Jetzt kommt die Wende

Die Kinder können sich freuen: Der Räbeliechtli-Umzug in Untersiggenthal findet statt. (Symbolbild)

Die Kinder können sich freuen: Der Räbeliechtli-Umzug in Untersiggenthal findet statt. (Symbolbild)

Der Räbeliechtli-Umzug in Untersiggenthal findet doch noch statt: Als Organisatorin springt die «Gruppe Eltern Kind Untersiggenthal (Elki)» ein, die im Dorf regelmässig Anlässe für Kinder organisiert.

Vergangene Woche war bekannt geworden, dass die Lehrerinnen und Lehrer den Räbeliechtli-Umzug (8. November) sowie auch die Lesenacht (15. November) ausfallen lassen, um an einem dieser beiden Tage in Aarau gegen die Sparpläne des Grossen Rats bei der Bildung protestieren zu können.

Pia Ernst von der Gruppe Elki erklärt: «Der Räbeliechtli-Umzug ist ein traditioneller Event, der im Dorf sehr geschätzt wird, darum haben wir uns dazu entschlossen, ihn durchzuführen. Wir kümmern uns ausschliesslich um den Umzug; das heisst, jedes Kind schnitzt die Räbe selber.»

Gestern Montag wurden im Dorf Flyer verteilt, bereits sind erste Anmeldungen eingegangen.
Pia Ernst hat Verständnis für den Entscheid der Lehrer. Sie sieht die Protestaktion «als Zeichen dafür, dass ihnen die Kinder und ihre Zukunft wichtig sind und sie sich auch dafür einzusetzen bereit sind».

Demo statt Räbeliechtli-Umzug

Demo statt Räbeliechtli-Umzug (21. Oktober 2016)

Aufgrund einer Lehrerdemonstration gegen Sparmassnahmen, wird in Untersiggenthal der geliebte Räbeliechtli-Umzug abgesagt. Unverständlich für Kinder und Eltern.

Ziemlich verärgert hatte hingegen Untersiggenthals Gemeindeammann Marlène Koller (SVP) auf den Entscheid der Schulleitung reagiert. «Mit ein wenig Engagement und gutem Willen wäre es problemlos möglich gewesen, zumindest den Räbeliechtli-Umzug zu verschieben.»

Doch vermutlich hätten die Lehrerinnen und Lehrer diese Möglichkeit gar nie ins Auge gefasst: «Ich könnte mir vorstellen, dass sie die Gelegenheit nutzten, um auf ihre Interessen aufmerksam zu machen», so Koller. Die Schulleiterin beteuerte, der Absage-Entscheid sei alles andere als leicht gefallen. Den Umzug zu verschieben, sei nicht möglich.

Nun findet der Anlass also doch noch statt. Besammlung ist am 8. November um 17.30 Uhr vor dem Schulhaus A. Bei Problemen beim Schnitzen oder mit der Kerze wird den Kindern dort ab 17 Uhr geholfen. Anschliessend an den Umzug gibt es Lebkuchen und warmen Tee. 

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1