Unbewilligte Plakate

Radio Argovia muss Plakate wieder entfernen

Die Plakate von Radio Argovia in Wohlenschwil müssen entfernt werden.

Die Plakate von Radio Argovia in Wohlenschwil müssen entfernt werden.

Werbeplakate für die Morgenshow von Radio Argovia wurden in der letzten Woche ohne Bewilligung aufgestellt. Jetzt hat der Kanton Aargau ein Machtwort gesprochen: Die Plakate müssen entfernt werden.

Auf den Plakaten, die in mehreren Gemeinden aufgestellt wurden, waren die drei Morgenredaktoren Oliver Wagner, Daniel Studer und Nadia Leo abgebildet. Sie sollten die Werbetrommel für die Argovia-Morgenshow rühren.

Doch die Aktion war nicht bewilligt (wir berichteten). Das hat auch der Kanton bemerkt und greift nun durch. Die Bewilligung stützt sich nämlich auf die Bauverordnung, welche nur Wahl- und Abstimmungsplakate während einer bestimmten Zeit zulässt. «Es ist ganz klar, dass es bei Radio Argovia um eine kommerzielle Werbung handelt, die nicht darunter fällt», begründet Felicitas Siebert, die Leiterin der Abteilungen für Baubewilligungen im Aargau, gegenüber Radio Argovia. Die Werbeplakate müssen deshalb abgehängt werden.

In die unbewilligte Aktion hat Radio Argovia einige tausend Franken investiert. (ldu)

Meistgesehen

Artboard 1