Absage
Public Enemy springen für Jessi J am Heitere Open Air ein

Auch heuer bleibt das Heitere Open Air nicht von der Absage eines Acts verschont. Bereits zum zweiten Mal nach 2012 betrifft das Jessie J. Doch die Organisatoren haben bereits für Ersatz gesorgt: Public Enemy beehren den Heitere.

Merken
Drucken
Teilen
Public Enemy

Public Enemy

Zur Verfügung gestellt

Die Engländerin Jessie J hatte ihren Auftritt am Heitere Open Air frühzeitig bestätigt. Im Juli wurden Details wie Reise und Übernachtung gemeinsam definiert und mittlerweile waren sogar sämtliche technischen Absprachen bereits getroffen.

Jetzt sagt Jessie J ihren Auftritt «aufgrund unvorhersehbarer Verpflichtungen in den USA» ab.

Es ist dem Heitere-Team jedoch gelungen, kurzfristig einen valablen Ersatz zu verpflichten: die legendäre US-amerikanische Hip-Hop Gruppe Public Enemy (www.publicenemy.com).

Sie tritt anstelle von Jessie J am 9. August um 20.55 Uhr auf der Lindenbühne auf.

Public Enemy wurde 1982 in Long Island gegründet und die Hip-Hop-Combo hat bis heute zahlreiche Platin- und Grammy-Auszeichnungen eingeheimst. Sie vermögen die Massen mit Old-School-Hip-Hop und kritischen Texten heute mehr zu begeistern denn je.

Chuck D, Flavor Flav, DJ Lord, Khari Wynn und Professor Griff werden mit ihrer Live-Band auf dem Heitere für beste Stimmung sorgen. Die Tickets für den 9. August sind bereits restlos ausverkauft. (ahu)