Ein Asylbewerber aus Syrien ist am Sonntagabend in Aarburg AG von der Polizei festgenommen worden. Der 37-Jährige steht im Verdacht, aus einem beim Bahnhof parkierten Auto ein Portemonnaie und ein Smartphone gestohlen zu haben.

Täter flüchtet mit dem Fahrrad

Ein aufmerksamer Bürger hatte den Mann bei der Tat kurz vor 19 Uhr beobachtet und die Polizei informiert. Bei der Kontrolle durch die ausgerückte Patrouille warf der Dieb das Smartphone in die Wiese, wie die Aargauer Kantonspolizei am Montag mitteilte.

Später fand die Polizei das Portemonnaie in einem Garten. Der Täter dürfte es auf seiner Flucht mit dem Fahrrad weggeworfen haben, heisst es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Aargau.