Kölliken

Polizei verhaftet zwei Kriminaltouristinnen – sie sind erst 12 und 17 Jahre alt

Eine der beiden Jugendlichen, die mutmasslich auf Einbruchstour gewesen sein dürften, führte Einbruchswerkzeug mit. Beide haben keinen Wohnsitz in der Schweiz. (Symbolbild)

Eine der beiden Jugendlichen, die mutmasslich auf Einbruchstour gewesen sein dürften, führte Einbruchswerkzeug mit. Beide haben keinen Wohnsitz in der Schweiz. (Symbolbild)

Gestern Freitag gelang es, in einem Wohnquartier in Kölliken zwei mutmassliche Kriminaltouristinnen festzunehmen. Die beiden Serbinnen im Alter von 12 und 17 Jahren wurden zur Durchführung der Ermittlungen inhaftiert. Die Jugendanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung.

Ein aufmerksamer Anwohner stiess gestern Freitagmorgen, 26. Januar 2018, zirka 10.30 Uhr an der Wallenmattstrasse in Kölliken auf zwei verdächtige junge Frauen. Er alarmierte sofort den Polizeinotruf 117, worauf Patrouillen der Kantons- und Regionalpolizei ausrückten.

Wenig später konnten zwei Serbinnen im Alter von 12 und 17 Jahren angehalten werden. Eine der beiden Jugendlichen, die mutmasslich auf Einbruchstour gewesen sein dürften, führte Einbruchswerkzeug mit. Beide haben keinen Wohnsitz in der Schweiz.

In der Nähe konnte die Polizei ein abgestelltes Auto mit deutschen Kontrollschildern feststellen, welches zu den beiden Tatverdächtigen gehört.

Verfahren eingeleitet

Beide wurden unter dringendem Tatverdacht festgenommen und inhaftiert. Die Jugendanwaltschaft des Kantons Aargau eröffnete eine Strafuntersuchung.

Aktuelle Polizeibilder vom Januar 2018:

Meistgesehen

Artboard 1