Glück, das klingt für Pfarrer Daniel Hess nach schönen, aber kurzen Momenten. Dieses Glück wird in seinen Augen fast etwas überschätzt in der heutigen Zeit.

«Für mich sagt das alte Wort 'Erfüllung' mehr – das ist irgendwie nachhaltiger», sagt er.

Diese Erfüllung findet er im Kreis seiner Familie. Glücklich machen ihn seine Kinder. «Aber nicht immer», sagt er und schmunzelt.

Erfüllung gefunden im Leben hat er aber auch, weil er immer mal wieder einen – unfreiwilligen – Umweg nehmen musste.

Was bedeutet Glück? Sehen und hören Sie, was andere «Lüt usem Aargau» sagen:

«Jetzt macht nichts mehr glücklich»: Kurt Roland, Rentner, Suhr

Regina Maurer, Hebamme, Aarau: «Angst versuche ich zu vermeiden»

   

«Eine solche Unsicherheit habe ich bis jetzt noch kaum erlebt»: Stefanie Pederiva, Ärztin, Rupperswil

   

Worum gehts und was ist mit Ihrer Stimme?

Wir wollen den Menschen im Aargau eine Stimme geben – und so dem Kanton ein Gesicht. Allen unseren Interviewpartnern stellen wir dieselben Fragen zum Leben – und zwar dort, wo sie ihren Tag verbringen. Es geht um Heimat, Glück oder Angst. Kultureller oder geografischer Hintergrund spielt keine Rolle, die Interviewpartner sollten einzig im Kanton wohnen.

Haben auch Sie uns etwas zu sagen? Dann senden Sie uns ein Email an online@azmedien.ch – am besten gleich mit Telefonnummer und Adresse.