Peter Nyffeler

Peter Nyffeler: «Ganz Oftringen ist mein Fanclub»

Die Absage von Piz Buin ist für das 59-jährige Model Peter Nyffeler kein Grund um klein bei zu geben. Er versucht weiterhin einen Vertrag als Model zu bekommen, ob nun bei Piz Buin oder für einen Reisekatalog.

Für Piz Buin versuchte es Peter Nyffeler als Model. Doch Piz Buin musste enttäuschen: «Peter Nyffeler kommt für uns als Model nicht in Frage». Auf die Absage reagiert er gelassen. «Ich verstehe sehr gut, wenn Piz Buin findet, ich passe nicht. Sie wollen junge Models und ich bin eben schon bald sechzig», sagt er gegenüber der az. «Trotzdem habe ich gedacht, ich probiere es zum Plausch einfach einmal. Schlecht ist das Foto ja nicht geworden», sagt er weiter.

Piz Buin sei unter den Sonnencrémen eben sein Favorit. «Es ist sehr gut verträglich und man wird schnell braun», schwärmt er. Piz Buin sei weltbekannt, vielleicht habe man ausserhalb der Schweiz mehr Interesse an ihm. «Mal schauen, wie es weiter geht», sagt er zu seinen Zukunftsplänen.

«Negative Kritik ist kein Problem für mich»

Kennen tut man ihn aber auch ohne einen Model-Vertrag bei Piz Buin. Vor allem in seinem Heimatort Oftringen: «Ganz Oftringen ist mein Fanclub, dort kennt man mich», erzählt er. Auch auf Facebook hat er schon Fans. «Viele geben mir Komplimente und sagen, ich solle weiter so machen. Liebesbriefe oder Heiratsanträge habe er bislang aber leider noch nicht bekommen. «Natürlich gibt es auch negative Kritik, doch das ist kein Problem für mich», sagt er selbstsicher.

«Ich würde gerne für ein Reisebüro modeln»

Mit seiner Liebe zur Sonne ist es nicht erstaunlich, dass der Sonnenanbeter von einem Model-Job für ein Reisebüro träumt, «in einem Katalog oder für ein Hotel».

Auf jeden Fall wird es dem braun gebrannten «Blick Girl» langsam zu kalt in der Schweiz. «Im Dezember gehe ich vielleicht nach Thailand oder sonst wieder nach Ägypten. Ich habe aber noch keinen Sponsor für die Reise», lacht er.

Meistgesehen

Artboard 1