Präsidentenwechsel

Patrick Gosteli ersetzt Thierry Burkart an der Spitze des TCS Aargau

Patrick Gosteli (Bild) löst Thierry Burkart an der Spitze des TCS Aargau ab.

Patrick Gosteli (Bild) löst Thierry Burkart an der Spitze des TCS Aargau ab.

Die Delegiertenversammlung des TCS Aargau musste coronabedingt schriftlich erfolgen. Thierry Burkart ist nach neun Jahren aus seiner Funktion abgetreten. Zum neuen Präsidenten gewählt wurde der bisherige Vizepräsident Patrick Gosteli.

Die Delegierten des TCS Aargau haben Patrick Gosteli, SVP-Grossrat und Gemeindeammann von Böttstein, zum neuen Präsidenten gewählt. Er folgt auf Ständerat Thierry Burkart (FDP).

Die Wahl durch die 245 Delegierten sei wegen der Corona-Pandemie schriftlich erfolgt, teilte die Sektion Aargau des Touring-Clubs Schweiz am Dienstag mit. Gosteli war bisher Vizepräsident des TCS Aargau. Seine Wahl sei eine Formsache gewesen, da kein Gegenkandidat angetreten sei. Burkart, der den TCS Aargau neun Jahre lang geleitet hatte, wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

Meistgesehen

Artboard 1