Tele M1 zeigt Ihnen, wo Sie wieder im schönen warmen Wasser planschen können.

Tele M1

Pandemie
«Es ist wunderschön»: Aargauer Thermalbäder öffnen ihre Innenbereiche

Die Thermalbäder dürfen endlich wieder ihre Innenbereiche öffnen. Das freut die Gäste, wie «Tele M1» berichtet.

Merken
Drucken
Teilen

Im warmen Wasser liegen, im Sprudelbad oder in der Sauna: Im Thermalbad in Bad Zurzach ist das jetzt alles wieder möglich. Einer der Gäste meint:

«Es ist wunderschön. »

Auch die Betreiber sind erleichtert. Anton Lauber, der VR-Präsident des Thermalbads in Bad Zurzach erklärt:

«Ja, es freut uns natürlich, dass wir den Normalbetrieb aufnehmen können. Unter gewissen Einschränkungen, die Auflagen, die wir eben haben. »

Maskenpflicht gibt es natürlich immer noch und auch die Abstandsregeln muss man einhalten. Deshalb hat man sich im Schinznach-Bad entschieden, die Sprudelbäder nicht aufzumachen, weil da relativ schnell zu viele Leute drin sind.

Einig sind sich beide Bäder, dass der Öffnungsschritt zu spät kommt. Denn jetzt wo das Wetter wieder schön ist, gehen die Gäste sowieso lieber wieder nach draussen. (has)