Jahresrückblick Teil 3
Otto Ineichen und andere prominente Todesfälle im Mai und Juni

Der Mai und Juni 2012 werden überschattet von prominenten Todesfällen: Unternehmer Otto Ineichen, Volksschauspieler Walter Roderer, TV-Legende Kurt Felix und Schauspieler Walo Lüönd gehen von uns.

Drucken
Teilen

Das Urteil für die Dreifachmörder von Grenchen beschäftigt die Region, der Grosse Rat kürzt die Cheflöhne der Aargauischen Kantonalbank und der umstrittene Ritalin-Arzt Ingo Malm rastet gegenüber einem TeleM1-Reporter aus.

Es gab aber auch sonnige Momente, wie der Jahresrückblick von TeleM1 zeigt: Über 60‘000 Leute pilgern ans Argoviafest, wo Sänger wie Bligg das Publikum begeistern.

Ein kurioser Fall bleibt ausserdem im Gedächnis. Ein Aargauer Autofahrer fährt die Einsiedler Sprungschanze hinauf und richtet dabei einen Schaden von 30‘000 Franken an - warum, das ist heute noch nicht bekannt.

Aktuelle Nachrichten