Am Mittwochnachmittag brach im ersten Oberschoss eines Mehrfamilienhaus an der Zofingerstrasse in Oftringen ein Brand aus. Anwohner bemerkten kurz nach 15.30 Uhr, wie schwarzer Qualm vom Balkon im ersten Obergeschoss aufstieg.

Die Feuerwehr musste die Wohnungstüre aufbrechen, um dann mit Atemschutzkräften in die betroffene Wohnung
vordringen zu können.

Auf dem Balkon stiessen die Feuerwehrleute dann auf den Brandherd und konnten das Feuer schliesslich löschen.

Wurde demnach ein Gasgrill vergessen, auszuschalten?

Klar ist: Der Brand richtete auf der Aussenseite des Mehrfamilienhauses grossen Sachschaden an.

Die Brandursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen. (az)