Leserwandern: 23.Etappe
Nicht nur Kinder wollten den Perimuk-Code knacken

Am Mittwoch stand die Familienwanderung rund um Wölflinswil auf dem Programm.

Sven Altermatt
Merken
Drucken
Teilen
17 Bilder
Leserwandern 2016: Impressionen von der 23. Etappe

Sven Altermatt

Eine Gruppe Wanderer verpasste am Morgen in Aarau wegen einer Zugsverspätung das Postauto nach Wölflinswil. Der Chauffeur eines am Bahnhof wartenden Postautos und sein Chef handelten kurz entschlossen: Der Kurswagen nach Wölflinswil–Frick wurde angewiesen, bei der nächsten Haltestelle zu warten (es war bereits auf Höhe Aarepark nach der Kettenbrücke), es kämen noch Passagiere. Die Wanderer wurden mit einem spontanen Sonderkurs zur Station Aarepark gefahren. Dort wechselten sie in den Kursbus und kamen rechtzeitig und glücklich in Wölflinswil an. Falls jemand etwas über Kundendienst lernen will: Handeln Sie einfach so wie die Postauto Schweiz AG in Aarau, dann machen Sie es richtig.

Manch einer gäbe viel, von SP-Co-Präsidentin Elisabeth Burgener zu erfahren, ob die SP nebst Urs Hofmann (bisher) jetzt doch noch eine Regierungsratkandidatin aufstellt, um den zweiten rot-grünen Sitz zu retten. Doch Burgeners Pokerface an der Wanderung war nichts zu entnehmen.

Auf den Spuren von Perimuk suchten die Teilnehmer an verschiedenen Posten Zahlen, um am Ende mit dem Geheimcode den Safe von Herrn Glögglifrosch zu knacken. An vorderster Front jeweils die Kinder, die schon von weither ihren Eltern und Grosseltern die Zahlen zuriefen. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser: Auch die Erwachsenen suchten nach den Zahlen. «Wer weiss, vielleicht wollen uns die Kinder ja hinters Licht führen, damit auf unseren Karten der falsche Code steht», kommentierte eine Mutter.

Zahlen spielten bei den 81 Wanderern unter kundiger Führung von Marie-Rose Bircher auch nach dem gelösten Rätsel an der Postautohaltestelle eine Rolle: Ein Mädchen und ein Knabe notierten weitere Zahlenreihen auf Zetteln. Sie hatten sich auf der Wanderung kennen gelernt und tauschten ihre Telefonnummern aus.

Am Perimukweg informieren Tafeln über die Tier- und Pflanzenwelt. Ein Naturphänomen ging dabei aber vergessen: der Brillenbaum. Auf einer engen Passage hatte ein fieser Ast einem Wanderer die Sonnenbrille vom Kopf geklaut. Nachfolgende Wanderer pflückten sie allerdings und gaben sie dem Besitzer zurück. (mku/mf)

Teilen Sie Ihre Erlebnisse

Das Leserwandern ist der ideale Ort, um Geschichten über die Region zu erfahren. Aber auch, um Geschichten zu erzählen. Schildern Sie uns Ihre besten Leserwandern-Erlebnisse per E-Mail (leserwandern@azmedien.ch). Damit wir Ihre besten Fotos und Videos teilen können, taggen Sie diese bei Facebook, Twitter und Instagram mit dem Hashtag #leserwandern.

13. Etappe: Von Solothurn nach Baselland mit Alpenblick Mittwoch, 20. Juli. Von Egerkingen nach Langenbruck
25 Bilder
15. Etappe: Über das Blauenplateau und vorbei an Rebbergen Freitag, 22. Juli. Von Zwingen nach Aesch
16. Etappe: Waldwanderung mit Weitblick Montag, 25. Juli. Von Waldenburg auf die Wasserfallen
17. Etappe: Kreuz und quer durch den Rheinfelderberg Dienstag, 26. Juli. Von Kaiseraugst nach Rheinfelden
18. Etappe: Familienwanderung mit Wildpark-Erlebnis Mittwoch, 27. Juli. Von Aarburg nach Olten
19. Etappe: Durchquerung des Studenlands Donnerstag, 28. Juli. Von Mellikon nach Endingen
20. Etappe: Abendwanderung im Naturpark Thal Freitag, 29. Juli. Wanderung in und um Balsthal
21. Etappe: Auf den Spuren neuer Stadtteile Montag, 1. August. Von Schlieren nach Dietikon
22. Etappe: Ein Stück Textilgeschichte erleben Dienstag, 2. August. Von Ziefen nach Liestal
23. Etappe: Familienwanderung – mit Perimuk den Geheimcode suchen Mittwoch, 3. August. Wanderung in und um Wölflinswil
24. Etappe: Via Storia – den Kult-Gegenstand Kamm kennenlernen Donnerstag, 4. August. Wanderung in und um Mümliswil
25. Etappe: Abendwanderung mit Zeitreise Freitag, 5. August. Von Lenzburg nach Wildegg
Leserwandern 2016: Die Routen - 1. Etappe: Kleine Schlösser an der Aare Montag, 4. Juli. Von Wildegg nach Aarau.
2. Etappe: Bucheggberger Wanderung mit Alpenpanorama Dienstag, 5. Juli. Von Solothurn nach Kyburg-Buchegg.
3. Etappe: Familienwanderung auf den Spuren der Ritter Mittwoch, 6. Juli. Von Sommerau nach Läufelfingen.
4. Etappe: Über die Gisliflue zum Schloss Wildenstein Donnerstag, 7. Juli. Von der Staffelegg nach Veltheim.
5. Etappe: Abendwanderung mit Burgen, Schlössern und Ruinen Freitag, 8. Juli. Wanderung in und um Aarburg.
6. Etappe: Das Wasserschloss, eine einzigartige Landschaft Montag, 11. Juli. Von Turgi nach Birmenstorf.
7. Etappe: Zwischen Industriegeschichte und Biberbauten Dienstag, 12. Juli. Von Solothurn nach Wangen an der Aare.
8 Etappe: Familienwanderung der Bünz entlang zur Storchenkolonie Mittwoch, 13. Juli. Von Wohlen nach Muri
9. Etappe: Abendwanderung am Rhein in der Stadt Donnerstag, 14. Juli. Wanderung in und um Basel
10. Etappe: Brückenbau in und um Bremgarten Freitag, 15. Juli. Wanderung in und um Bremgarten
11. Etappe: Bernerjura-Wanderung mit Alpenpanorama Montag, 18. Juli. Von Grandval nach Moutier
12. Etappe: Vom Seetal über die Wampfle ins Wynenthal Dienstag, 19. Juli. Von Birrwil nach Unterkulm
14. Etappe: Gastwanderung in Andermatt Donnerstag, 21. Juli. Spezial-Tag in Andermatt UR.

13. Etappe: Von Solothurn nach Baselland mit Alpenblick Mittwoch, 20. Juli. Von Egerkingen nach Langenbruck

Nordwestschweiz/SchweizMobil