Psychiatrische Dienste

Neues Angebot im Aargau: Coronavirus-Helpline für Menschen mit psychischen Problemen

Die Telefonhilfe richtet sich an Menschen, die wegen der Corona-Pandemie psychische Probleme haben. (Symbolbild)

Die Telefonhilfe richtet sich an Menschen, die wegen der Corona-Pandemie psychische Probleme haben. (Symbolbild)

Die Psychiatrischen Dienste Aargau (PDAG) haben eine Coronavirus-Helpline eingerichtet. Ab sofort erhalten Menschen, denen die Corona-Pandemie psychische Belastungen bereitet, am Telefon Hilfe.

Die Pandemie sei für viele Menschen psychisch belastend, da Stressfaktoren wie private und berufliche Sorgen und Existenzängste verstärkt würden, wurde PDAG-Chef Jean-François Andrey in einer Mitteilung vom Dienstag zitiert. «Mit der Coronavirus-Helpline schaffen wir ein niederschwelliges Angebot.» Dieses werde vom Kanton Aargau finanziell unterstützt.

Die Helpline unter der Telefonnummer 056 481 63 63 ist von Montag bis Freitag von 09.00 bis 17.00 Uhr erreichbar. Sie wird vom Personal des Zentrums für integrierte Notfall- und Krisenintervention der PDAG betreut.

Meistgesehen

Artboard 1