Kantonspolizei Aargau
Nächtliche Radarkontrollen im Aargau: Polizei erwischt 76 Schnellfahrer

Die Kantonspolizei Aargau führte in der Nacht auf Sonntag zwei Geschwindigkeitskontrollen durch. Gesamthaft waren 76 Autofahrer zu schnell unterwegs.

Merken
Drucken
Teilen
Nächtliche Kontrolle der Polizei (Symbolbild)

Nächtliche Kontrolle der Polizei (Symbolbild)

Kapo SO

Am Samstagabend, zwischen 21 Uhr und Mitternacht, führte die Kantonspolizei Aargau auf der T5, Hunzenschwil-Aarau, Fahrbahn Aarau, eine Geschwindigkeitskontrolle durch.

Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h wurde von 35 Autofahrern nicht beachtet.

Zwei Autofahrer müssen möglichweise mit einem Führerausweisentzug rechnen.

Am Sonntag, 26.06.2016, zwischen 1.20 Uhr und 3.25 Uhr, führten die Polizisten auf der A1 Fahrtrichtung Bern, Höhe Wettingen, eine weitere Kontrolle durch.

Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h wurde von 41 Autofahrern überschritten, wovon 2 Fahrzeuglenker mit einem möglichen Führerausweisentzug rechnen müssen. Die Höchstgeschwindigkeit betrug 188 km/h.