Zofingen
Nach Kurzschluss brennen auf einem Anhänger 25 Tonnen Altbatterien

Am Dienstagabend sind in Zofingen auf dem Anhänger eines Sattelschleppers Altbatterien in Brand geraten. Der Brand hat sowohl den Anhänger, wie auch zwei daneben stehende Fahrzeuge beschädigt.

Drucken
Teilen
Zofingen: Geladene Batterien in Brand geraten

Zofingen: Geladene Batterien in Brand geraten

Kapo AG
Die Feuerwehr konnte das Feuer rasch löschen.

Die Feuerwehr konnte das Feuer rasch löschen.

Kapo AG

Der Brand ereignete sich auf einem Betriebsareal in der Industriestrasse in Zofingen. Etwa um 20 Uhr wurde der Vorfall bemerkt. Vermutlich gerieten die 25 Tonnen an alten Autobatterien wegen eines Kurzschlusses in Brand.

Die Feuerwehr Zofingen konnte den Brand löschen. Bei dem Löschvorgang konnte kein mit Batteriesäure kontaminiertes Löschwasser austreten – es besteht also keine Gefährdung für die Umwelt, wie die Kantonspolizei Aargau schreibt.

Wie hoch der Schaden ist, kann noch nicht beziffert werden. Jedoch wurden sowohl der Anhänger, als auch zwei daneben abgestellte Fahrzeuge beschädigt.

Nach den Löscharbeiten begleiteten Feuerwehr und Polizei den Sattelschlepper zu einem Fachbetrieb, wo er eingestellt wurde.