Aarburg

Nach Brand in Aarburg: Bilder und Videos zeigen Ausmass – Mehrfamilienhaus komplett unbewohnbar

Dachstock in Aarburg komplett ausgebrannt – Polizeisprecherin: «Alle zwölf Wohnungen sind russ- und wassergeschädigt»

Dachstock in Aarburg komplett ausgebrannt – Polizeisprecherin: «Alle zwölf Wohnungen sind russ- und wassergeschädigt»

In Aarburg brannte am Sonntagabend ein Dachstock komplett aus. Dabei wurde eine Person leicht verletzt und es entstand ein grosser Sachschaden. Das sagt Polizeisprecherin Aline Rey.

Am Sonntagabend stand an der Bahnhofstrasse in Aarburg der Dachstock eines Hauses in Vollbrand. Erste Bilder und Videos zeigen das Ausmass des Grossbrandes.

Kurz vor 21 Uhr am Sonntagabend rückten Feuerwehr und Polizei zu einem Brand an der Bahnhofstrasse in Aarburg aus. Lichterloh stand der Dachstock in Brand. Die Feuerwehren Aarburg, Oftringen und Olten sowie die Stützpunktfeuerwehr aus Zofingen waren vor Ort. Dichte Rauchschwaden waren kilometerweit zu sehen, hüllten selbst die Aarburger Festung in Nebel.

Gemeinderat dankt den Einsatzkräften

Kurz nach Mitternacht gab Fredy Nater, Aarburger FDP-Gemeinderat, Entwarnung: "Mein Dank an alle Beteiligten die an diesem Brandfall ihr Bestes gegeben haben, damit der Brand schnell unter Kontrolle war."

Die Feuerwehr Aarburg sei schnell vor Ort gewesen, um Schlimmeres zu verhindern. Aus Zofingen, Oftringen und Olten kam Verstärkung, was wieder sehr schön aufzeige: «Die Zusammenarbeit klappt sehr gut.»

Das Video einer Leserin zeigt die Flammen im Dachstock:

Video Brand Aarburg

Bewohner müssen umquartiert werden

Eine Person wurde leicht verletzt. Das Mehrfamilienhaus ist komplett unbewohnbar. Den nun obdachlosen Bewohnern wurde durch die Gemeinde eine Ersatzunterkunft zu Verfügung gestellt, teilt die Kantonspolizei Aargau mit. 

Nach Brand in Aarburg: Bilder und Videos zeigen Ausmass, verletzt wurde niemand

Löscharbeiten am Sonntagabend.

 

Die Ursache für den Brand ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Eine Fahrlässigkeit könne nicht ausgeschlossen werden, heisst es weiter. (jam/az)

Meistgesehen

Artboard 1