Zwischenstand

NAB-Award: Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Bademeister und Wirtin

Markus Ernst und Irma Koch.

Markus Ernst und Irma Koch.

Markus Ernst und Irma Koch sind zurzeit die heissesten Anwärter auf den NAB-Award 2014. Chancen können sich aber auch die anderen Kandidaten noch ausrechnen. Abstimmen kann man bis zum 17. November.

Der Bademeister Markus Ernst aus Wettingen rettete im Sommer ein Baby aus einem Kinderwagen, der in der Limmat trieb. Über 1116 Stimmen hat der 50-Jährige bisher erhalten bei der Wahl zum Aargauer des Jahres.

Die 85-jährige Irma Koch liegt mit knapp 1063 Stimmen knapp dahinter. Die Wohler Wirtin erobert die Herzen, indem sie in ihrem Restaurant «Chäber» ein offenes Ohr für Randständige hat und diese kostenlos verköstigt.

Das Rennen ist aber auch für die anderen sieben Kandidaten noch offen. Bis zum 17. November kann man voten. Die drei Bestplatzierten qualifizieren sich fürs Finale am 22. November. An einer Gala wird beim Award der Neuen Aargauer Bank dann der Sieger erkoren.

Der Zwischenstand: 

Markus Ernst 1116 Stimmen

Irma Koch 1063

Johannes Muntwyler 662

David Leuenberger 657

Jakob Büchli 573

Jürg Ammann 582

Julia und Stefanie Marty 368

Sebastian Stengele 307

Brigitt Maag 244

Aargauer des Jahres - die Kandidaten 2014

Aargauer des Jahres - die Kandidaten 2014

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1