Museum Aargau

Mittelalterliche Spiele und weitere Attraktionen am Schlössertag

Am Sonntag ist Schweizer Schlössertag, im Aargau gibt es diverse Aktionen. Von 10 bis 17 Uhr dreht sich auf den Schlössern Lenzburg, Hallwyl, Wildegg und Habsburg alles ums Spielen. Führungen und Bastelangebote runden das Programm ab.

Lenzburg: Geschick und Stärke müssen Besucherinnen und Besucher beim Ritterturnier unter Beweis stellen. Beim Pferderennen, Sackprügeln und Schwertkampf gilt es Tugend zu zeigen. Würfelspiele können gebastelt und nach Hause genommen werden. Führungen zum Ritterleben:
11 Uhr, 13 Uhr, 14.30 Uhr.

Hallwyl: Geschick braucht es beim Hufeisenwerfen und beim Pétanque-Spiel. Beim schwedischen Wurfspiel Kubb spielen zwei Mannschaften gegeneinander – Treffsicherheit ist von Vorteil. Wer verliert, bastelt ein eigenes Himmel-und-Hölle-Spiel. Führungen «Durch Raum und Zeit»: 11 Uhr, 13 Uhr, 14.30 Uhr.

Wildegg: Ausschweifend ging es damals am französischen Königshof zu und her.
Sackgumpen und blinde Kuh waren damals Spiele für die Erwachsenen – heute aber ein Gaudi für alle. Geschick braucht es beim Reifentreiben. Führungen «Von früh bis spät»: 11 Uhr, 13 Uhr, 14.30 Uhr.

Habsburg: Ein Ritterheer musste oft lange warten, bis die Schlacht begann. Ein Brettspiel im Zelt half, die Zeit zu überbrücken. Die Spiele Alquerque und Hnefatafl wurden gespielt. Wer alles ausprobiert hat, kann ein Sackspiel basteln und nach Hause nehmen. Führungen «Sisi auf Schloss Habsburg» 13.30 Uhr und 15 Uhr. (az)

Meistgesehen

Artboard 1