Influencer

Mit verträumten Bildern inspirieren: das möchte Jeanne Zoé Arber

Pferde sind zentraler Bestandteil ihrer Posts: Jeanne Zoe Arber auf Instagram.

Pferde sind zentraler Bestandteil ihrer Posts: Jeanne Zoe Arber auf Instagram.

Ihre Message ist einfach: Nicht nur mit dem 08/15-Weg kommt man ans Ziel. Instagram sieht die 19-jährige aber nicht nur als Zeitvertreib, sondern auch als Türoffner in die Geschäftswelt.

Mystisch, herzig, mutig – so lassen sich die Bilder auf Jeanne Zoé Arbers Instagram-Account wohl am besten beschreiben. Auf einigen Bildern trägt sie wallende Kleider, blickt verträumt in die Kamera, umarmt ein Pferd.

Auf anderen macht sie wagemutige Stunts auf dem Rücken des Tiers. Als Bildunterschrift wählt sie manchmal Psalmen oder motivierende Sprüche. Die 19-Jährige wohnt auf einem Hof in Erlinsbach SO, zuvor lebte sie 18 Jahre lang im Aargau. Auf dem Hof arbeitet Arber als Pferdetrainerin und Reitlehrerin. Künftig will sie sich in der Schauspielerei weiterentwickeln.

Seit 2015 betreibt sie ihren Instagram-Account mit mittlerweile 25 700 Followern. «Ich habe angefangen, Bilder und Videos von meinen Pferden zu posten. Die Arbeit mit Tricks und Zirkuslektionen mit Pferden war 2015 wenig auf Instagram verbreitet.»

Ihr Account zog Tierliebhaber an, aber auch Fotografen wurden auf sie aufmerksam. Auf Instagram hat Arber ein klares Ziel: «Ich will den Menschen Inspiration und Ansporn geben, anders zu denken. Und zwar auf allen Ebenen», sagt sie. «Viele junge Menschen leiden heute unter Depressionen oder wissen gar nicht, wofür sie eigentlich leben.»

Deswegen wolle sie Weisheiten teilen, die ihr wichtig sind. «Ich ging nur zwei Jahre zur Schule, danach wurde ich mit meinen Brüdern zu Hause unterrichtet.» Die Message: «Auch wenn man nicht den 08/15-Weg einschlägt, kann man erfolgreich sein. Da fängt das Abenteuer an.»

Jeanne Zoé Arber (19), @jeannezoearber, Follower: 27 500, Rang: 32

Jeanne Zoé Arber (19), @jeannezoearber, Follower: 27 500, Rang: 32

Für Instagram wendet Arber täglich rund 1,5 Stunden auf. «Ich finde es erfüllend, Shootings und Videodrehs zu machen und über etwas zu schreiben, das mich bewegt.» Sie sieht mehrere Vorteile der App: «Gut ist, dass ich auf jedem Kontinent und in ganz Europa Freunde gefunden habe.»

Nachteil sei, dass auf Instagram viel verglichen und geurteilt werde. «Als junger Mensch ist man immer noch auf der Suche nach dem Selbst», so Arber. «Gedankenlose Aussagen können das Selbstwertgefühl total ruinieren.»

Trotzdem hat sie die Lust an Instagram nicht verloren: «Es macht mir Spass und gleichzeitig öffnet es mir immer grössere Türen im Business.» Zwar habe sie nicht danach gestrebt, Geld mit ihren Posts zu verdienen. Doch sie verrät: «Werbe- und Videoprojekte sind in Planung.»

Dass sie zu den einflussreichsten Influencern unter 21 gehört, wusste sie bis zur Anfrage der AZ nicht. Sie sagt dazu: «Überall, wo man spürt, dass jemand Passion hat für das, was er macht, fängt der positive Einfluss an.»

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1