Grosses soll bis 2021 entstehen auf dem Gelände des Youcinema in Oftringen. Das kündigt sich jedem Autofahrer an, der auf den Parkplatz einbiegt. Mehrere hohe Bauprofile zwingen ihn zu einer veritablen Slalom-Fahrt.

Neben dem bestehenden Gebäude soll auf rund 4500 Quadratmetern eine Indoor-Sporthalle mit Indoor Skydiving, Indoor-Surfwelle, Kletterwand, Ninja-Warriors-, Trampolin-, Bowling-, Minigolf- und Lasertag-Anlage sowie ein Softplay-Kinderspielplatz für Kids bis 5 Jahre entstehen. Dies bestätigt Youcinema-Inhaber Konrad Schibli. Die Firma Realfly aus Sion werde die Anlage bauen und betreiben.

«Unterhaltungs-Destination»

«Realfly war auf der Suche nach einem guten Standort für den Aktivpark und ich suchte nach einer Möglichkeit, das bestehende Angebot zu ergänzen», sagt Schibli. Wenn das Projekt zustande komme, werde er die Hälfte des Grundstücks an Realfly verkaufen. Schibli freut sich über die Entwicklung: «Was 2006 erfolglos als Grossdisco mit Kinobetrieb realisiert wurde, entwickelte sich zum erfolgreichen Unterhaltungskomplex mit Kinos, Gastronomie und Event-Räumlichkeiten.» Und mit den zusätzlichen Angeboten werde das You-Eventcenter zur «Unterhaltungs- und Verweil-Destination».

25 neue Vollzeitstellen

Zunächst plante Realfly, die in Sion und Spanien schon drei Skydiving-Anlagen betreibt, einen weiteren solchen Freifallsimulator in Oftringen. «In Zusammenarbeit mit Konrad Schibli haben wir das Projekt nun aber erweitert», sagt Realfly-CEO Vincent Van Laethem. Der Standort sei für Realfly interessant, weil er über die Autobahn von Zürich, Bern oder Basel sehr gut erreichbar sei. Man wird im Aktivpark pro Aktivität bezahlen. Die Preise bewegen sich zwischen 10 Franken für Kinder und 85 Franken für Skydiving.

Der Aktivpark werde eine maximale Kapazität von 300 Personen haben. Natürlich werden so auch neue Jobs geschaffen. «Wir wollen 35 bis 40 Personen im Umfang von rund 25 Vollzeitstellen beschäftigen», so Van Laethem. «Unser Investitionsvolumen beträgt 25 Millionen Franken. Wenn wir 2020 mit dem Bau beginnen können, wollen wir den Park 2021 eröffnen.»