Parteien
Markus Zemp tritt zurück: Aargauer CVP muss neuen Präsidenten suchen

Der frühere Nationalrat Markus Zemp tritt nach vier Jahren als Parteipräsident der CVP Aargau zurück. Die Delegiertenversammlung wird Mitte Januar einen neuen Präsidenten oder eine Präsidentin wählen.

Drucken
Teilen
Markus Zemp tritt nach vier Jahren an der Spitze der Aargauer CVP zurück.

Markus Zemp tritt nach vier Jahren an der Spitze der Aargauer CVP zurück.

Keystone

Die Findungskommission unter der Leitung von Grossrat Peter Voser führe Gespräche über die mögliche Nachfolge, teilte die CVP am Donnerstag weiter mit. Der 61-jährige Zemp gehörte von 2006 bis 2011 dem Nationalrat an.

Die CVP hatte bei der Nationalratwahl im Oktober nur ihren bisherigen Sitz halten können. Bei der Ständeratswahl war die Partei mit Ruth Humbel gescheitert. Am 23. Oktober 2016 finden im Aargau die Regierungsrats- und Grossratswahlen statt.