Wahlen 2019

Live mit dabei: So verfolgen Sie den Superwahlsonntag

Wahlsonntag

Wahlsonntag

Gleich drei wichtige Wahlgänge auf einmal finden im Aargau am Sonntag statt: Die Bevölkerung bestimmt, wer die ehemalige SVP-Politikerin Franziska Roth im Regierungsrat ersetzt, wer auf SP-Ständerätin Pascale Bruderer und FDP-Ständerat Philipp Müller im Stöckli folgt und welche 16 Politikerinnen und Politiker den Kanton in den nächsten vier Jahren im Nationalrat vertreten sollen.

Der Aargau ist bevölkerungsmässig der viertgrösste Kanton der Schweiz und zählt 211 Gemeinden – dennoch gehört er zu den schnellsten Kantonen, wenn es um die Auszählung bei Abstimmungen und Wahlen geht. Das dürfte auch diesmal nicht anders sein, obwohl mit drei Wahlen ein echter Superwahlsonntag ansteht. Die ersten Gemeinden melden ihre Resultate jeweils vor dem Mittag – daraus lassen sich zwar keine zuverlässigen Trends ableiten, aber erste Hinweise liefern die Ergebnisse.

Wahlzentrum im Aarauer Grossratsgebäude ab 12 Uhr offen

Das Wahlzentrum des Kantons befindet sich im Grossratsgebäude in Aarau , es ist ab 12 Uhr auch für das Publikum geöffnet. Laut Angaben der Aargauer Staatskanzlei sind zwischen 12 und 13 Uhr die ersten Bezirksresultate zur Wahl von Stände- und Regierungsrat zu erwarten. Die Schlussresultate werden voraussichtlich nach 15 Uhr vorliegen. Mit ersten Bezirksresultaten zu den Nationalratswahlen ist etwas später, zwischen 13 und 14 Uhr, zu rechnen. Das Endergebnis mit der Sitzverteilung erwartet die Staatskanzlei dann für 16 bis 17 Uhr.

Resultate, Reaktionen und Reporter vor Ort: Das alles bietet die AZ am Wahlsonntag online und am Montag dann in der Printausgabe. Mehrere Redaktionsmitglieder sind im Ratskeller, liefern Ihnen die aktuellsten Resultate und die ersten Reaktionen von Siegern und Verlierern, Abgewählten und Neugewählten. Online berichtet die AZ in einem Liveticker über die Wahlen, zudem sind auch kurze Video-Interviews mit Politikerinnen und Politikern geplant. Auch bei den Wahlfeiern der Parteien ist die AZ mit mehreren Reporterinnen und Reportern dabei, damit Sie am Wahlsonntag umfassend informiert sind.

Tele M1 und Radio Argovia berichten live über die Wahlen

Auch am Fernsehen und im Radio können Sie den Superwahlsonntag live mitverfolgen: Tele M1 und Radio Argovia berichten live aus dem Wahlzentrum. Der regionale TV-Sender startet die Übertragung um 12 Uhr, Experte im Wahlstudio ist der Politikberater Mark Balsiger.

Um 15.30 Uhr ist ein aktueller Talk mit den Regierungsratskandidaten vorgesehen, um 17.30 Uhr treffen sich die Präsidenten der grossen Aargauer Parteien zur Elefantenrunde. Schon um 10.15 Uhr startet Radio Argovia am Sonntag die Wahlsendung, Experte im Studio im Grossratskeller ist der frühere Chefredaktor Jürgen Sahli.


Der Kanton bietet auf www.ag.ch einen Wahlservice mit laufend aktualisierten Resultaten. Zwischen- und Schlussergebnisse kommuniziert die Staatskanzlei auch über Twitter und Facebook. Interessierte können sich auch per SMS informieren lassen. Auf www.ag.ch/sms können Sie sich für den SMS-Service registrieren.

Meistgesehen

Artboard 1