Vogelsang
Kriminaltouristen verhaftet – neue Jacken lagen im Auto

Am Dienstagnachmittag stoppte die Polizei in Vogelsang ein mit drei rumänischen Staatsangehörigen besetztes Auto. Darin stiess sie auf Diebesgut. Die drei mutmasslichen Kriminaltouristen wurden festgenommen.

Drucken
Teilen
Die rumänischen Kriminaltouristen liessen Jacken mitgehen. (Symbolbild)

Die rumänischen Kriminaltouristen liessen Jacken mitgehen. (Symbolbild)

Einem Kantonspolizisten, der privat unterwegs war, fiel der graue Fiat Punto mit ausländischen Kontrollschildern am Dienstag um 16.15 Uhr in Wettingen auf.

Er folgte dem Auto und forderte Verstärkung an. Patrouillen der Kantonspolizei und der Regionalpolizei Limmat-Aare- Reuss (LAR) konnten den Fiat wenig später in Vogelsang bei Turgi anhalten.

Im Auto sassen zwei Männer im Alter von 23 und 29 Jahren sowie eine 37-jährige Frau, allesamt Rumänen ohne festen Wohnsitz in der Schweiz.

Bei der Durchsuchung des Autos stiessen die Polizisten auf mehrere neuwertige Jacken, welche teilweise noch mit der Diebstahlssicherung versehen waren. Zudem fanden sich etliche Flaschen Champagner und Whiskey – offensichtlich ebenfalls Diebesgut.

Ausserdem führten die Rumänen verdächtige Werkzeuge mit sich. Die Kantonspolizei geht davon aus, dass die drei Rumänen in der Schweiz auf Diebestour gewesen sind.

Die Kapo nahm die mutmasslichen Kriminaltouristen in Haft. (ahu)

Aktuelle Nachrichten