Aarau
Kanton Aargau erhält von Ratingagentur zum siebten Mal die Bestnote AAA

Dem Kanton Aargau ist von der internationalen Ratingagentur Standard & Poor's zum siebten Mal in Folge das höchste Rating (AAA) zugesprochen worden.

Merken
Drucken
Teilen
Das Rating mit AAA führt für die Aargauische Kantonalbank bei Geldaufnahmen zu leicht tieferen Zinsen. Walter Schwager

Das Rating mit AAA führt für die Aargauische Kantonalbank bei Geldaufnahmen zu leicht tieferen Zinsen. Walter Schwager

Walter Schwager

Die gleiche Bonität weisen von den elf untersuchten Kantonen auch Baselland, Waadt, Schwyz und Zürich aus.

Die Ratingagentur nenne als Stärke des Staats Aargau die «vorsichtige und vorausschauende Führung des Staatshaushaltes», teilte das Departement Finanzen und Ressourcen (DFR) am Montag mit. Weitere Pluspunkte seien ein «einschätzbares politisches System» und eine gesunde Wirtschaft.

Als Schwächen werden die eingeschränkte Budgetflexibilität und die Eventualverpflichtungen aus der Staatsgarantie für die Aargauische Kantonalbank (AKB) aufgeführt. Die Zukunftsaussichten des Kantons werden gemäss DFR als «stabil» bezeichnet.

Das Rating mit AAA führt für den Staat Aargau und für die Kantonalbank bei Geldaufnahmen zu leicht tieferen Zinsen.