Juso
Juso-Jahresversammlung wirft Florian Vock raus

Die Jahresversammlung der Juso Schweiz hat Florian Vock, ehemaliger Präsident der Juso Aargau, am Sonntag aus der Geschäftsleitung abgewählt. Grund ist die eingeführte Frauenquote.

Drucken
Teilen
Florian Vocks Stelle wird im Mai von einer Frau neu besetzt werden.

Florian Vocks Stelle wird im Mai von einer Frau neu besetzt werden.

ZVG

Florian Vock war in der Geschäftsleitung der Juso Schweiz für «International secretary, Bildung, Fachsekretär Aviatik» zuständig, wie es auf der Homepage der Juso heisst. Am Sonntag hat ihn die Jahresversammlung abgewählt.

Grund für diesen Schritt ist offenbar die eingeführte Frauenquote, wie «Radio Argovia» berichtet.

Florian Vock war bis Juni 2013 Präsident der Juso Aargau. Sascha Antenen hat das Amt übernommen.

Aktuelle Nachrichten