Aarburg
Jugendheim Aarburg gibt Suche nach drittem Jugendlichen auf

Anfang März sind drei Jugendliche aus dem Jugendheim Aarburg ausgebrochen. Zwei sind mittlerweile zurück, der dritte ist immer noch auf der Flucht. Dennoch hat das Jugendheim die Suche nach dem 15-Jährigen aufgegeben.

Drucken
Teilen
Blick auf das Jugendheim Aarburg.

Blick auf das Jugendheim Aarburg.

AZ

«Er hat zwischendurch mal angerufen, als er unterwegs war», erzählt Heimleiter Hans Peter Neuenschwander gegenüber Tele M1. Der ausgebüxte Jugendliche habe gesagt, dass er zurückkehren werde, was er dann offensichtlich doch nicht gemacht habe.

Weil nach 30 Tagen die Suche nach ausgebrochenen Jugendlichen aufgegeben wird, wird nun auch nicht mehr nach dem 15-Jährigen gesucht. «Wenn er aufgegriffen wird, ist er nun ein Fall für die Jugendanwaltschaft», erklärt Neuenschwander.

Sein Platz wird einem anderen Jugendlichen zur Verfügung gestellt. (ldu)

Aktuelle Nachrichten